Dienstag, Juni 25, 2024
Radio Sol FM live web
StartKulturDokumentarfilmfestival Atlántica Documenta

Dokumentarfilmfestival Atlántica Documenta

Dokumentarfilmfestival Atlántica Documenta präsentiert die Kurzfilme der Finalisten am 25. November im Auditorio Insular de Fuerteventura. Am 25. November werden die Kurzfilme der Finalisten gezeigt, aus denen ein Gewinner für jede der beiden Kategorien dieser Ausgabe ausgewählt wird.

Dokumentarfilmfestival Atlántica Documenta

Seit dem 21. November werden die Dokumentarfilme gezeigt, die für die zweite Ausgabe der „Atlántica Documenta“ eingereicht wurden. Am 25. November werden die Kurzfilme der Finalisten gezeigt, aus denen ein Gewinner für jede der beiden Kategorien dieser Ausgabe ausgewählt wird.

Im Auditorium der Insel Fuerteventura findet die 2. Ausgabe des Dokumentarfilmfestivals Atlántica Documenta“ statt. Ab dem 21. November werden die Dokumentarfilme dieser Ausgabe gezeigt, und am 25. November, ab 17.00 Uhr, beginnt der letzte Tag des Festivals mit der Vorführung der Kurzfilme der Finalisten: 5 in der allgemeinen Kategorie und 5 in der Kategorie Geschichte der Kanarischen Inseln. In jeder Kategorie wird ein Gewinner gekürt, der ein Preisgeld von 2.500 Euro erhält.

Dokumentarfilmfestival Atlántica DocumentaIn der allgemeinen Kategorie wurden folgende Kurzfilme ausgewählt: Cocina aural, von Isidro Sánchez; Codi ictus, von Belinda Bonan; Espejismos, von Alfonso Palazón Meseguer; Hacer señores, von Fran Menchón; und The road bad and the place dark, von Borja Larrondo.

In der Kategorie Geschichte der Kanarischen Inseln wurden die Kurzfilme Agua/Cero von Allende Gutiérrez und Sirma Castellano, Bancal von Rafael Montezuma, Confecciones Saavedra von Pedro Ayose und José Martret, Otros mares, otras ballenas von José Luis Campos Javier und Todo el mundo habla de Javier von Fátima Luzardo in die Endauswahl aufgenommen.

Die Jury setzt sich aus Fachleuten und Experten des audiovisuellen Sektors zusammen, die für diese 2. Ausgabe des Dokumentarfilmfestivals „Atlántica Documenta“ auf die Insel kommen: José Corral Llorente, Jaime Santos, Sonia Håkansson Rivero, Iván Umpiérrez Cañada und Paula Palacios, die sich gegebenenfalls per Videokonferenz verbinden.

Die Teilnahme an den Vorführungen des Festivals ist kostenlos, bis die maximale Kapazität des für diese Vorführungen eingerichteten Saals im Auditorium der Insel Fuerteventura erreicht ist.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »