Sonntag, Februar 25, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenFuerteventura bleibt in Stufe 2 (Gelb), Gran Canaria wird hochgestuft (Gelb), Teneriffa...

Fuerteventura bleibt in Stufe 2 (Gelb), Gran Canaria wird hochgestuft (Gelb), Teneriffa bleibt auf „Rot“

Gran Canaria steigt auf Stufe 2. Dies ist die Entscheidung, die am Donnerstag Nachmittag im Regierungsrat als Reaktion auf den Anstieg der Fälle von Coronavirus auf der Insel getroffen wurde, wie Blas Trujillo, Gesundheitsminister der Regierung der Kanaren, nach der Sitzung bekannt gab. In dieser wurden die Änderung der Alarmstufe auf Grundlage der Indikatoren der Infektionen beschlossen. Der Rest der Inseln behält die gleichen Alarmstufen bei. Das heißt, Fuerteventura, Stufe 2, und Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro, Stufe 1, die weiterhin „unter epidemiologischer Überwachung aufgrund einiger signifikanter Erhöhungen und das Auftreten von Ausbrüchen“ stehen, sagte er.

Trujillo berichtete auch, dass der Regierungsrat zugestimmt hat, den Obersten Gerichtshof der Kanarischen Inseln (TSJC) zu ersuchen, die Mobilität in den Nachtstunden von 00.30 bis 6.00 Uhr in den Stufen 3 und 4 einzuschränken, was in diesem Fall nur Teneriffa betrifft, um die Mobilität der Bevölkerung einzuschränken, vor allem der Jüngsten, um Menschenmengen und Botellones zu vermeiden. In diesem Sinne betonte er, dass die Einschränkung der Mobilität dazu diene, bestimmte Ballungsräume abzuriegeln und betonte, dass diese Maßnahme nicht mit anderen in der vergangenen Woche für die Inseln in den Ebenen 3 angenommen Maßnahmen „kollidiere“, wie z.B., dass Hotel und Gastronomie bis 00.00 Uhr arbeiten könne.

Die heute verabschiedete Vereinbarung beinhaltet Änderungen der restriktiven Maßnahmen für die Alarmstufe 3, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Kraft treten werden und speziell Teneriffa betreffen und wie folgt lauten u.a.:

  • Verbot des Verkaufs von alkoholischen Getränken ab 20.00 Uhr.
  • Nächtliche Schließung von Parks und Stränden und anderen öffentlichen Plätzen, bei denen absehbar ist, dass es zwischen 20.00 und 06.00 Uhr zu Straßenfesten oder anderen Menschenansammlungen kommen wird.
  • Verbot von genehmigungspflichtigen Massenveranstaltungen, d.h. Veranstaltungen, die mehr als 750 Personen umfassen.
  • Es wird empfohlen, jede nicht genehmigungspflichtige Feiern oder Massenveranstaltung zu verschieben.
Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »