Samstag, Februar 24, 2024
Radio Sol FM live web
StartKulturNachrichten vom 17.04.2023

Nachrichten vom 17.04.2023

Die Nachrichten des Tages vom 17.04.2023 mit folgende Themen: Marke Playas de Jandía  bei Volleyball World Beach Pro Tour Futures Madrid 2023, Musical César Manrique in Puerto del Rosario und Bewässerungssituation auf der Insel.

Nachrichten vom 17.04.2023

die gesprochenen Nachrichten des Tages zum Anhören…

 

und hier zum Nachlesen:

Pájara wird bei der Weltmeisterschaft ‚Volleyball World Beach Pro Tour Futures Madrid 2023‘ vertreten sein.

Nachrichten vom 17.04.2023Das Rathaus von Pájara hat zugestimmt, dass das Imagelogo der Gemeinde bei der Beachvolleyball Weltmeisterschaft ‚Volleyball World Beach Pro Tour Futures Madrid 2023‘, die vom 11. bis 21. Mai im Sportpark Puerta de Hierro in Madrid stattfinden wird, präsent sein wird.

Die Gemeinderätin für Tourismus, Clementina da Silva, erklärte, dass die Marke ‚Playas de Jandía‘ als Bandenwerbung bei den Wettbewerben präsent sein wird, mit dem Ziel, die Gemeinde weiterhin als erstklassiges Reiseziel zu positionieren und Sportlern und Sportereignissen neue Türen zu öffnen.

Nachrichten vom 17.04.2023Ebenso betonte der Bürgermeister von Pájara, Pedro Armas, wie wichtig es ist, dass die Marke ‚Playas de Jandía‘ die Gemeinde bei einem Wettbewerb vertritt, bei dem die besten Athleten in dieser Disziplin antreten und der ein weltweites Publikum von fast 500 Millionen Zuschauern hat. „Menschen aus der ganzen Welt werden von der Gemeinde erfahren und wir hoffen, sie in Zukunft mit offenen Armen empfangen zu können“, sagte er.

Madrid ist im dritten Jahr in Folge Gastgeber dieses Wettbewerbs im Rahmen des von der FIVB und CEV organisierten Weltcircuit-Kalenders. Mehr als hundert Athletinnen und Athleten aus mehr als 30 Ländern werden an der World Beach Pro Tour Futures Madrid teilnehmen.

…..

Der Palacio de Formación y Congresos ist Gastgeber des Musicals  César Manrique

Nachrichten vom 17.04.2023Im Palacio de Formación y Congresos von Fuerteventura wird am 19. Mai um 20.30 Uhr das Musical César Manrique aufgeführt, ein Projekt, das das Leben des kanarischen Künstlers anhand von Szenen und Passagen aus seinem Leben nachzeichnet, mit einer Auswahl von Liedern verschiedener kanarischer Autoren, die Teil des kollektiven Gedächtnisses sind.

Nach der Premiere im Jahr 2019 anlässlich des hundertsten Geburtstags des Künstlers aus Lanzarote hat das Cabildo von Fuerteventura über die Abteilung für Kultur dieses Stück ins Programm aufgenommen, das von der Gruppe Mestisay und Clapso Producciones gefördert wird, unter der Aufsicht und mit der Unterstützung der Stiftung César Manrique, die sich fest dafür eingesetzt hat, dass es auf den gesamten Kanarischen Inseln zu sehen ist.

Mit mehr als 15.000 Zuschauern seit der Premiere beginnt das Musical seine Tournee durch die Kanarischen Inseln am 11. Mai auf Lanzarote und wird anschließend in einem der großen Bühnenhäuser der Inseln, der Konzertsaal des Palacio de Formación y Congresos in der Hauptstadt Fuerteventuras aufgeführt.

Interessierte können über die Plattform ENTREES.ES und unter der Telefonnummer 600706595 Karten zum Preis von 25 Euro erwerben.

Das Cabildo und die COAG Canarias sprechen die Bewässerungssituation auf der Insel an

Nachrichten vom 17.04.2023Der Präsident des Cabildo von Fuerteventura, Sergio Lloret, nahm gestern, Freitag, den 13. April, an der Informationsveranstaltung teil, die von der landwirtschaftlichen Organisation Koordinator der Organisationen der Landwirte und Viehzüchter der Kanarischen Inseln (COAG-Canarias) organisiert wurde, um die Situation der Bewässerung im zentralen und südlichen Teil der Insel zu erörtern, die in der landwirtschaftlichen Genossenschaft von Gran Tarajal stattfand.

Während des informativen Treffens, an dem auch der Generaldirektor für Landwirtschaft der Regierung der Kanarischen Inseln, Augusto Hernandez, teilnahm, wurden die von der COAG vorgeschlagenen Fragen zur Situation der Bewässerung in der Mitte und im Süden Fuerteventuras sowie die Notwendigkeit effizienter Verbesserungen, die Lösungen für die daraus resultierenden Probleme bieten, angesprochen.

Es wurde auch über den aktuellen Stand des Projekts zur Verbesserung und Modernisierung der Infrastruktur gesprochen, welches das Cabildo zusammen mit der kanarischen Regierung und der öffentlichen Einrichtung Sociedad Estatal de Infraestructuras Agrarias (SEIASA) durchführt.

Während des Treffens wurde betont, wie wichtig es ist, Maßnahmen zu ergreifen, um die Wasserprobleme auf Fuerteventura zu bekämpfen und eine Lösung nicht nur für die Bewässerungssituation in den zentralen und südlichen Gebieten Fuerteventuras zu finden, sondern auch Maßnahmen anzubieten, um die Wasserversorgung auf der Insel Fuerteventura insgesamt zu gewährleisten.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »