Freitag, Februar 23, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenPájara verbessert die Sicherheit und Barrierefreiheit der mit der Blauen Flagge ausgezeichneten...

Pájara verbessert die Sicherheit und Barrierefreiheit der mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Strände

Bürgermeister Pedro Armas verrät, dass das Ziel der Aktion ist, diese Räume zu einem Beispiel für nachhaltige und barrierefreie Mobilität zu machen

Die Gemeindeverwaltung von Pájara hat über die Abteilung für Strände mehrere Verbesserungsmaßnahmen an den vier südlichen Stränden, die mit der unverwechselbaren Blauen Flagge ausgezeichnet wurden, in die Wege geleitet, um deren Sicherheit zu erhöhen und die Barrierefreiheit und Nutzung dieser Räume durch alle Touristen und Besucher, die in die Gemeinde kommen, zu gewährleisten.

Der Bürgermeister von Pájara, Pedro Armas, weist darauf hin, dass das Rathaus die Strände von Butihondo, Costa Calma, El Matorral und Morro Jable zu einem Beispiel für nachhaltige und barrierefreie Mobilität machen will.

In diesem Zusammenhang gibt die für die Strände zuständige Gemeinderätin Dunia Alvaro an, dass sie die Verfügbarkeit von Elementen am Strand verbessern wird, die das Baden für Menschen mit eingeschränkter Mobilität erleichtern sollen, wie z.B. Amphibienstühle und Gehhilfen, die in den schattigen Bereichen zur Verfügung stehen werden und die für die Erholung und den Komfort dieser Menschen vorgesehen sind. Die Vizebürgermeisterin fügt hinzu, dass diese Aktionen in Zusammenarbeit mit dem Bereich für Barrierefreiheit durchgeführt werden, der von Alejandro Cacharrón koordiniert wird.

„Abgesehen von der Rettungsschwimmer-Service, den diese Strände haben – mit der Badehilfe und Überwachung durch Fachpersonal – wollen wir einen Schritt weiter gehen bei der Stärkung der Sicherheit dieser Zonen, vor allem, dass die am meisten Gefährdeten die Strände in Pájara ohne Hindernisse genießen können „, sagte die Gemeinderätin.

Derzeit ist Pájara die Gemeinde auf Fuerteventura, die über die meisten blauen Flaggen verfügt, nachdem Anfang des Monats die Europäische Stiftung für Umwelterziehung beschlossen hat, mit dieser Auszeichnung die Strände von Butihondo, El Matorral, Costa Calma und Morro Jable zu würdigen, und zwar nach einer Reihe von Qualitätskriterien in Bezug auf Gesundheit, Barrierefreiheit, Serviceangebote und Management sowie Umwelterziehung.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »