Sonntag, Juli 14, 2024
Radio Sol FM live web
StartWetterRegenwarnung und PEIN auf Fuerteventura bleiben aktiviert

Regenwarnung und PEIN auf Fuerteventura bleiben aktiviert

Das Cabildo von Fuerteventura teilt mit, dass der Notfallplan der Insel (PEIN) heute, Sonntag, den 24. März, den ganzen Tag über auf dem gleichen Aktivierungsniveau und mit den gleichen Präventivmaßnahmen und der Regenwarnung bleibt.

Regenwarnung und PEIN auf Fuerteventura bleiben aktiviert

Regenwarnung und PEIN auf Fuerteventura bleiben aktiviertDiese Entscheidung wurde nach der technischen Sitzung getroffen, die heute Morgen mit der staatlichen meteorologischen Agentur, der Generaldirektion für Notfälle der Regierung der Kanarischen Inseln und den technischen Notfallabteilungen der Cabildos stattfand. Die AEMET hat mitgeteilt, dass die Situation der Dana heute, am 24. März, auf den Kanarischen Inseln mit einem ähnlichen Verhalten wie gestern fortbestehen wird, mit der Möglichkeit von heftigen Schauern während des gesamten Nachmittags an jedem Punkt des Inselgebiets, so dass die Regenwarnstufe des Spezifischen Notfallplans der Kanarischen Inseln für Risiken durch ungünstige meteorologische Phänomene PEFMA aufrechterhalten wird. Folglich bleiben die für den heutigen Sonntag geplanten Aktivitäten ausgesetzt und das Cabildo sowie die städtischen Einrichtungen geschlossen.

Regenwarnung und PEIN auf Fuerteventura bleiben aktiviertDas Cabildo von Fuerteventura und die kommunalen Einrichtungen sind seit Freitag mit Sicherheits- und Notfallpersonal verstärkt worden, ebenso wie andere Dienste wie für Straßen, Infrastruktur und Bauarbeiten und Maschinen. Die Bevölkerung wird gebeten, extreme Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, unnötige Reisen zu vermeiden und den Empfehlungen der Generaldirektion für Notfälle zu folgen:

Empfehlungen an die Bevölkerung

Empfehlungen der Behörden zum Selbstschutz

Angesichts dieser Situation empfiehlt die Regierung der Kanarischen Inseln der Bevölkerung äußerste Vorsichtsmaßnahmen und besteht darauf, die Ratschläge zum Selbstschutz bei Regenwarnung zu befolgen, um Risiken zu vermeiden, da diese Regenfälle mit dem Beginn der Osterferien zusammenfallen. Es wird daher empfohlen, das Zelten in überschwemmungsgefährdeten Gebieten, wie z.B. in Schluchten, zu vermeiden, während der stärksten Regenfälle nicht Auto zu fahren und wenn doch, dann auf Hauptstraßen oder Autobahnen und nicht auf unbefestigten Wegen oder Nebenstraßen zu fahren.

 

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »