Samstag, Februar 24, 2024
Radio Sol FM live web
StartPolitikWirtschaftliche Erholung nicht vor Frühjahr 2023

Wirtschaftliche Erholung nicht vor Frühjahr 2023

Laut Blas Acosta rechnet das Wirtschaftsministerium der Kanaren nicht vor dem Frühjahr 2023 mit einer Verbesserung der wirtschaftlichen Situation in Vergleich zu vor der Covid-Krise, berichtet die Nachrichtenagentur EFE.

Die Kanarischen Inseln rechnen nicht damit, bis zum Frühjahr 2023 die Daten zu erreichen oder zu überbieten, die ihre Wirtschaft vor der Covid-19-Pandemie verzeichneten hat. Das Wirtschaftsministerium hat das für 2021 erwartete BIP-Wachstum von 9 auf 6,3% gesenkt. Die Inseln werden in diesem Jahr schlechter dastehen als der Rest Spaniens.

Dies wurde am Montag bei der Präsentation des Berichts zur Überwachung der wirtschaftlichen Auswirkungen von Covid-19, den der stellvertretende Regionalminister für Wirtschaft, Blas Acosta (PSOE) präsentierte.

Auf 9 Mrd Euro wird der Rückgang des kanarischen BIP im Jahr 2020, das sind 20,1%, und auf 40 Mrd Euro der Rückgang der Umsätze der Unternehmen auf dem Archipel im Vergleich zum letzten Jahr geschätzt.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »