Mittwoch, Juli 17, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenAnmeldefrist für Festwagen zum Karneval in Morro Jable

Anmeldefrist für Festwagen zum Karneval in Morro Jable

Die Anmeldefrist für Festwagen zum Karneval in Morro Jable, die am Samstag, den 9. März, teilnehmen möchten, wurde durch das Rathaus von Pájara über den Gemeinderat für Festlichkeiten unter der Leitung von Juan José Viera eröffnet.

Anmeldefrist für Festwagen zum Karneval in Morro Jable

Die Anmeldefrist läuft noch bis zum kommenden Dienstag, den 5. März, um 13:00 Uhr. Interessierte Einzelpersonen, Gruppen oder Kollektive können sich kostenlos in den Büros des Rathauses von Pájara, in den Gemeindebüros und in der Casa de la Juventud von Morro Jable anmelden.

Die Allegorie des diesjährigen Karnevals in der Gemeinde Pájara ist „Der Zirkus“.

Voraussetzungen für die Teilnahme am Corso

Karneval in Morro JableUm die Sicherheit und Unversehrtheit aller Teilnehmer am Karnevals-Corso zu gewährleisten, gibt es bestimmte Regeln, die von den teilnehmenden Wagen erfüllt werden müssen.

So dürfen nur Gelenkfahrzeuge oder Sattelschlepper mit einer maximalen Länge von 12 Metern als Wagen teilnehmen, wobei Gelenkfahrzeuge bis zu 16,50 Meter lang sein dürfen. Die zulässige Höhe darf 4 Meter nicht überschreiten, einschließlich der Struktur, der Dekorationen und der stehenden Teilnehmer.

Die maximale Breite der Ladung beträgt 2,50 Meter, gemäß der aktuellen Fahrzeugverordnung RD 2822/1998 vom 23. Dezember (Anhang IX).

Kontrollen durch Sicherheits- und Rettungsdienste

Dekorierte Busse können ebenfalls teilnehmen, sofern sie den geltenden Verkehrsgenehmigungen entsprechen und ihre Länge maximal 12 Meter beträgt. Dekorierte Autos und Motorräder, die einen gültigen Führerschein besitzen, dürfen maximal 4 Meter lang und inklusive Ladung maximal 2 Meter breit sein, um teilnehmen zu können.

Ebenso dürfen Fahrzeuge, deren Lärm- (freie Auspuffanlage) oder Rauchemissionen die gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte überschreiten, nicht am Umzug teilnehmen. Darüber hinaus werden die Wagen jederzeit von den Sicherheits- und Rettungsdiensten kontrolliert. Sollten Unregelmäßigkeiten festgestellt werden, werden sie von der Strecke entfernt und die entsprechenden Verwaltungsverfahren eingeleitet.

Eine weitere Regel besagt, dass die Beleuchtung durch Kerzen, Öl und/oder Gas verboten ist. Die Verwendung von Flammenwerfern oder pyrotechnischen Geräten ist ebenfalls verboten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Abteilung für Festivitäten in der Casa de la Juventud in Morro Jable zwischen 9:00 und 14:00 Uhr oder rufen Sie die Nummer 928 16 17 04 ext.2175 an.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »