Samstag, Februar 24, 2024
Radio Sol FM live web
StartUmweltAnzeige wegen unerlaubten Fahrens im Naturschutzgebiet

Anzeige wegen unerlaubten Fahrens im Naturschutzgebiet

Sie dürfen jetzt mit einer Anzeige wegen unerlaubten Fahrens im Naturschutzgebiet rechnen. In den veröffentlichten Videos sind drei junge Männer zu sehen, die mit einem Quad und einer Motocross – Maschine durch ein sandiges, von Dünen geprägtes Gelände fahren und zeigen, wie sie die Hänge und Sandbänke erklimmen.

Anzeige wegen unerlaubten Fahrens im Naturpark von Jandía

Die Guardia Civil von Fuerteventura hat die Fahrer angezeigt, die in einem Quad-Fahrzeug und einem Motocross-Motorrad durch den Naturpark von Jandía fuhren und sich dabei filmten. Die Straftaten wurden durch die Veröffentlichung eines Videos, am 14. November dieses Jahres in den sozialen Netzwerken bekannt.

Veröffentlichung in sozialen Netzwerken Einleitung der Ermittlungen

AnzeigeDie SEPRONA-Einheit von Puerto del Rosario leitete eine Untersuchung ein, nachdem sie von Videos erfahren hatte, die in den sozialen Netzwerken kursierten und auf denen zu sehen war, wie diese Fahrzeuge abseits der zugelassenen Strecken gefahren wurden und dadurch Umweltschäden verursachten.
Auf den Bildern ist zu sehen, wie drei junge Leute mit Quad-Fahrzeugen und einem Motocross-Motorrad unter völliger Missachtung der natürlichen Umwelt durch den Naturpark von Jandía fahren. Die Jugendlichen wollten offenbar unter anderem zeigen, dass sie in der Lage sind, mit hoher Geschwindigkeit zu fahren und seitwärts über eines der wichtigsten sedimentären Ökosysteme der Kanarischen Inseln mit seiner einzigartigen Landschaft zu rutschen.

Bis zu 6000 Euro Geldstrafe

Die Guardia Civil beschaffte sich sofort alle Videos, die in den sozialen Netzwerken viral gingen, um eine detaillierte Analyse der Bilder vorzunehmen. Die durchgeführten Untersuchungen konnten die Urheberschaft der Sachverhalte feststellen und so die Verantwortlichen identifizieren, die wegen Verstoßes gegen das Gesetz 4/2017 vom 13. Juli über das Land und die geschützten Naturräume der Kanarischen Inseln verwaltungsrechtlich angezeigt wurden, was mit Geldstrafen zwischen 600 und 6.000 Euro geahndet werden kann.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »