Mittwoch, Juli 17, 2024
Radio Sol FM live web
StartWetterErneut Calima über Fuerteventura

Erneut Calima über Fuerteventura

Erneut ist ein Calima über Fuerteventura und Lanzarote hereingebrochen und sorgt für Sichtweiten bis unter 750m. Der Dunst ist an diesem Samstag auf den östlichen Inseln sehr stark spürbar, was zur Ausrufung einer Vorwarnstufe geführt hat. Um 2.00 Uhr morgens wurden auf mehreren Inseln Temperaturen von mehr als 17 Grad gemessen.

AEMET aktivierte Alarmstufe GELB

Der vom afrikanischen Kontinent aufgewirbelte Staub ist gestern wieder mit großer Wucht auf die Inseln eingedrungen, insbesondere auf die östlichsten Inseln. Die Staatliche Meteorologische Agentur (AEMET) hat die gelbe Warnstufe für Staub in der Luft aktiviert, da die Sicht auf Lanzarote und Fuerteventura auf 3.000 Meter begrenzt erwartet wird. Sie gilt zunächst von Samstag 10:00 bis Sonntag 23:59 Uhr

Der Flughafen von Fuerteventura meldete bereits um 9:00 Uhr Sichtweiten von 750m.

Erneut Calima über Fuerteventura Controladores Aéreos
Sichtweiten Airports 0900 Foto: Twitter controladores

 

Ab Dienstag werden laut AEMET voraussichtlich südliche und östliche Winde vorherrschen, die Temperaturen werden ansteigen und es kann zu Niederschlägen kommen, die im Westen wahrscheinlicher und reichlicher sind.

Gesundheitsexperten erinnern Menschen mit Atembeschwerden daran, bei starken Dunstperioden eine direkte Exposition ohne Schutz über längere Zeiträume zu vermeiden. Es wird auch empfohlen, viel zu trinken und Sport im Freien zu vermeiden. Atemprobleme werden in der Regel 48 Stunden nach Beginn der Dunstperiode festgestellt.

Hohe Temperaturen in den frühen Morgenstunden: Pájara 18,7 Cº um 02:00 Uhr

In den frühen Morgenstunden des Samstags erreichten die Thermometer auf den Kanarischen Inseln Werte, die nach den von der AEMET (Agencia Estatal de Meteorología) veröffentlichten Durchschnittswerten über dem für den Winter üblichen Niveau lagen. Auf mehreren Inseln waren es über 17 Grad Celsius.

Den höchste Wert maßen die Thermometer um 2.00 Uhr nachts in Pájara, wo die Temperatur auf 18,7 Grad Celsius stieg. Am Flughafen in der Nähe von Puerto del Rosario betrug die Temperatur 17,9 Cº. Auf Lanzarote waren es am Flughafen 18,4 Cº und 18,2 Cº in Teguise. Und auf Gran Canaria in der Provinzhauptstadt zeigte das Thermometer mit 17,5 Cº den höchsten gemessenen Wert. Tejeda bildete mit 9,2 Cº in den frühen Morgenstunden den Gegenpol.

Um 2.00 Uhr morgens lag der Messwert im Observatorium von Izaña, das sich in der Nähe des Teide befindet, unter Null. Das Thermometer zeigte zu diesem Zeitpunkt – 1,7 Cº.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »