Sonntag, Juni 16, 2024
Radio Sol FM live web
StartArbeit+SozialesFörderung für Berufseinstieg für junge Menschen 

Förderung für Berufseinstieg für junge Menschen 

Jéssica de León kündigt neue Maßnahmen an, um 700 jungen Menschen auf den Kanarischen Inseln erste Berufserfahrungen zu ermöglichen und den Berufseinstieg und somit in den Arbeitsmarkt zu erleichtern.

Neue Förderprogramme für den Berufseinstieg junger Menschen

Förderprogramme Cataliza VII und Practícate

Förderung für Berufseinstieg für junge Menschen Die Kanarische Arbeitsverwaltung (SCE), zugehörig zum Regionalministerium für Tourismus und Beschäftigung, hat grünes Licht für die neuen Ausschreibungen der Programme „Cataliza“ und „Practícate“ gegeben. Jéssica de León, die Ministerin für Tourismus und Beschäftigung, erläuterte, dass diese Programme darauf abzielen, 700 arbeitslosen Jugendlichen unter 30 Jahren den Zugang zu einer ersten Berufserfahrung zu ermöglichen. Das Gesamtbudget beträgt 1.200.000 Euro, was den Jugendlichen ermöglichen soll, bezahlte Praktika in Privatunternehmen zu absolvieren.

Erfahrungen sammeln für den Berufseinstieg

De León betonte im Parlament der Kanarischen Inseln, dass das Ziel der Programme darin besteht, den jungen Menschen zu ermöglichen, wertvolle Berufserfahrungen zu sammeln. Diese Erfahrungen sollen ihnen den Einstieg in den Arbeitsmarkt erleichtern und eine erste Tür öffnen, die ihnen sonst aufgrund mangelnder Möglichkeiten verschlossen bleiben würde. „Cataliza“ richtet sich an Arbeitslose zwischen 18 und 29 Jahren mit Hochschulabschluss oder beruflicher Qualifikation, während „Practícate“ für junge Menschen mit oder ohne geringe Berufserfahrung gedacht ist.

Details und Umsetzung der Programme

Das Programm Cataliza wird 600 junge Menschen erreichen und sieht direkte Zuschüsse in Höhe von jeweils 500.000 Euro für die Fundación Canaria Universitaria de Las Palmas und die Fundación General de la Universidad de La Laguna vor. Practícate wird mindestens 150 Personen unterstützen, mit einem Budget von 200.000 Euro. Die Praktika dauern zwischen drei und sechs Monaten, mit einer täglichen Arbeitszeit von sechs Stunden, und die Vergütung entspricht dem 1,2-fachen des IPREM.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »