Sonntag, Juni 16, 2024
Radio Sol FM live web
StartArbeit+SozialesFuerteventura setzt Zeichen zum Tag gegen LGTBIphobie

Fuerteventura setzt Zeichen zum Tag gegen LGTBIphobie

Anlässlich des Internationalen Tag gegen LGTBIphobie am 17. Mai, hisste das Cabildo von Fuerteventura gemeinsam mit lokalen Behörden und Organisationen die LGTBI-Flagge in Morro Jable, um ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz zu setzen.

Fuerteventura setzt Zeichen zum Tag gegen LGTBIphobie

Veranstaltung zur Förderung der Vielfalt

Das Cabildo von Fuerteventura und die Organisation ALTIHAY Fuerteventura beteiligten sich aktiv am Internationalen Tag gegen LGTBIphobie. Diese besondere Veranstaltung fand in der Avenida del Saladar in Morro Jable statt. Ebenfalls anwesend waren Vertreter des Rathauses von Pájara und der Vereinigung Faro de Jandía. Die Präsidentin des Cabildo, Lola García, betonte die Bedeutung des Tages nicht nur als Feier der Vielfalt, sondern auch als Gelegenheit, den Kampf für gleiche Rechte und gegen LGTBIphobie fortzusetzen. Sie sprach von einer Gesellschaft, die Vielfalt respektiert und in der sich jeder frei und sicher fühlen kann.

Bedeutung der lokalen Unterstützung zum Tag gegen LGTBIphobie

Fuerteventura setzt Zeichen zum Tag gegen LGTBIphobieDer Bürgermeister von Pájara, Alejandro Jorge, und Desiré Chacón von ALTIHAY Fuerteventura, hoben die Wichtigkeit der Toleranz und des Respekts innerhalb der Gemeinde hervor. Sie betonten, dass solche Ereignisse dazu beitragen, Bewusstsein zu schaffen und die öffentliche Unterstützung für die LGTBI-Gemeinschaft zu stärken. Desiré Chacón erwähnte zudem die langjährige Arbeit von ALTIHAY, die seit über zwanzig Jahren daran arbeitet, Bildung in Vielfalt zu fördern und Unterschiede zu feiern. Die Veranstaltung dient als Plattform, um auf die Bedeutung von Bildung und öffentlichem Engagement im Kampf gegen LGTBIphobie aufmerksam zu machen.

Jandía Pride Festival als kultureller Rahmen

Das Hissen der Flagge gegen LGTBIphobie ist Teil des Jandía Pride Festivals, das von der Kultur- und Sportvereinigung Faro de Jandía und der Kulturabteilung des Rathauses von Pájara organisiert wurde. Das Festival stand unter dem Motto „Stolz mit Blick auf das Meer“ und genoss die Unterstützung verschiedener Abteilungen des Cabildo von Fuerteventura, einschließlich der Abteilungen für Soziales und Tourismus. Die Veranstaltung zog zahlreiche Mitglieder der Gemeinschaft an, darunter auch Raquel Acosta und Marlene Figueroa, die die Abteilungen für Kultur bzw. Tourismus repräsentierten, sowie weitere Ratsmitglieder aus Pájara und Fuerteventura.

Fuerteventura setzt Zeichen zum Tag gegen LGTBIphobie

weiterführende Links: ALTIHAY Fuerteventura, Cabildo de Fuerteventura, Jandía Pride Festival

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »