Sonntag, Juni 16, 2024
Radio Sol FM live web
StartArbeit+SozialesKanarische Inseln führen beim Abbau der Arbeitslosigkeit

Kanarische Inseln führen beim Abbau der Arbeitslosigkeit

Die Kanarischen Inseln sind im ersten Quartal 2024 führend beim Abbau der Arbeitslosigkeit in Spanien gewesen, indem sie die Zahl der Arbeitslosen um 14.500 Personen oder 7,70% reduziert haben. Dies stellt den größten Rückgang in ganz Spanien dar.

Kanarische Inseln führend beim Abbau der Arbeitslosigkeit in Spanien

EPA-Daten des INE zur Entwicklung auf den Kanarischen Inseln

Kanarische Inseln führen beim Abbau der ArbeitslosigkeitLaut der an diesem Freitag veröffentlichten Arbeitskräfteerhebung (EPA) des Nationalen Instituts für Statistik (INE) haben die Kanarischen Inseln im ersten Quartal 2024 bemerkenswerte Fortschritte gemacht. Laut den neuesten Daten der EPA ist die Zahl der Arbeitslosen auf dem Archipel um 14.500 Personen oder 7,70% gefallen, was den größten Rückgang in ganz Spanien markiert.

Jetzt sind dort 174.200 Menschen arbeitslos, mit einer Arbeitslosenquote von 14,88%. Gleichzeitig ist die Erwerbsquote leicht auf 60,20% gestiegen. Über das Jahr betrachtet, hat sich die Zahl der Arbeitslosen um insgesamt 27.900 Personen oder 13,81% verringert. Dies ist eine bedeutende Entwicklung, denn die Erwerbsbevölkerung selbst ist um 4.700 Personen gesunken, während die Zahl der Beschäftigten um 9.800 Personen auf insgesamt 996.200 angestiegen ist.

Rückgang der Jugendarbeitslosigkeit auf den Kanarischen Inseln

Parallel zu den allgemeinen Verbesserungen hat sich die Jugendarbeitslosigkeit auf den Kanarischen Inseln signifikant verbessert. Anfang 2024 ist die Jugendarbeitslosenquote um 5,6 Punkte auf 28,28% gesunken, verglichen mit 33,88% Ende 2023.

Diese Entwicklung ist besser als der landesweite Durchschnitt, der bei 27,7% liegt – der niedrigste Stand seit 2008. Dieser Rückgang umfasst eine Reduktion von 16.000 arbeitslosen Jugendlichen in ganz Spanien. Besonders hervorzuheben sind auch die Fortschritte in anderen großen Regionen wie Madrid, Andalusien, Katalonien und Valencia, während in den autonomen Städten Ceuta und Melilla die Jugendarbeitslosigkeit leider gestiegen ist.

weiterführende Links: https://www.ine.es/dyngs/Prensa/EPA1T24.htm

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »