Samstag, Februar 24, 2024
Radio Sol FM live web
StartGesundheitKaraoke-Bars, Cocktailbars und Diskotheken auf den Kanarischen Inseln dürfen wieder öffnen

Karaoke-Bars, Cocktailbars und Diskotheken auf den Kanarischen Inseln dürfen wieder öffnen

Karaoke-Bars, Cocktailbars und Diskotheken auf den Kanarischen Inseln dürfen wieder öffnen, allerdings mit bestimmten Regeln und Öffnungszeiten.

Die Tätigkeit von Nachtlokalen ist erlaubt: Diskotheken, Cocktailbars und Karaokebars, jedoch nur für Hotel- und Gaststättenbetriebe wie Restaurants oder Bars, die über eine Genehmigung verfügen, und unter denselben Bedingungen wie Betriebe, die dies als spezifische Tätigkeit ausüben. Tanzen ist nicht erlaubt. Dies wurde heute im BOC in dem neuen Erlass der kanarischen Regierung veröffentlicht.

Die Verantwortlichen bzw. Betreiber von Einrichtungen und Aktivitäten des Nachtlebens müssen die Daten von Angestellten, Nutzern oder Teilnehmern für die Rückverfolgung von Ansteckungen und Kontakten, wie in Artikel 5.2 dieser Gesetzesverordnung festgelegt, sammeln. Zu den erfassten Informationen gehören Vor- und Nachname, Ausweisnummer, Telefonnummer sowie Datum und Uhrzeit der Dienstleistung. Diese Aufzeichnungen müssen bis einen Monat lang nach dem Ereignis für die Gesundheitsbehörden bereitgehalten werden. Die Verarbeitung der Daten erfolgt gemäß den Bestimmungen der Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten und dient ausschließlich dem Zweck der Überwachung, Beobachtung und epidemiologischen Kontrolle von COVID-19.

Auf der Ebene 1 ist eine Kapazität von 100 % außerhalb und 75 % innerhalb der Gaststätte zulässig, wobei die maximale Gruppenkapazität für Versammlungen bei 12 nicht zusammenlebenden Personen liegt und die Schließzeit 3.00 Uhr morgens beträgt.

Auf der Ebene 2 werden 75 % der Sitzplätze im Freien und 50 % im Innenbereich zur Verfügung stehen, während Gruppen auf 8 Personen begrenzt sind und die Schließzeit auf 2.00 Uhr festgelegt ist.

Auf Ebene 3 können die Unternehmen 75 % ihrer Außenplätze und 40 % in den Innenräumen nutzen, während die Gruppengröße auf 6 Personen reduziert und die Sperrstunde auf 1.00 Uhr herabgesetzt wird.

Auf Ebene 4 sind 75 % Außen und 25 % Innen der max. Kapazitäten erlaubt, die Gruppengröße beträgt 6 Personen und schließt ebenfalls um 1 Uhr.

Diese und weitere Regelungen traten mit der Veröffentlichung des Gesetzes im BOC (Amtsblatt) in Kraft.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »