Samstag, April 13, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenNachrichten des Tages

Nachrichten des Tages

Nun endlich ist es soweit. Das Schwimmbad von Morro Jable öffnet nach zehn Jahren Bau- und Wartezeit seine Tore + + + 2. Tag der 1. Internationalen Festivals der Ökoerlebnisse in Antigua + + + Ehrung aus Anlass  des Tages des Heiligen Andreas, dem Schutzpatron der lokalen Polizei auf Fuerteventura

zum Anhören hier anklicken:

Das Schwimmbad von Morro Jable öffnet nach zehn Jahren Bau- und Wartezeit seine Tore

Im Beisein der vorhergehenden Regierungsgruppen und des aktuellen Gemeinderates für Sport Manuel Rodriguez wurde vom Bürgermeister Pedro Armas nun die offizielle Eröffnung vollzogen.

Der Bürgermeister von Pájara, Pedro Armas, unterstreicht die Bedeutung dieser Maßnahmen für „Einrichtungen, die von der Bevölkerung von Morro Jable dringend benötigt werden“ und ist zuversichtlich, dass „die Gemeinde nun über eine moderne und angemessene Infrastruktur verfügen wird, die von der gesamten Bevölkerung genutzt werden kann“.

Das mit dem Projekt beauftragte Unternehmen hatte in den letzten Monaten an der Renovierung der Einrichtungen gearbeitet, die mit Sportgeräten ausgestattet werden, um Aktivitäten wie Schwimmkurse für Anfänger und Fortgeschrittene, Gymnastik, betreute Aktivitäten (Spinning, Zumba, Paleotraining, Pilates usw.) anzubieten.

Schwimmbad Morro Jable2
Schwimmbad Morro Jable2

Das konzessionierte Unternehmen hatte dem Rathaus im Juli 2021 seine feste Absicht mitgeteilt, die Einrichtungen innerhalb von höchstens drei Monaten, sofern es keine Rückschläge oder unvorhergesehene Ereignisse gibt, in Betrieb genommen werden kann

Die geplanten Öffnungszeiten des Sechs-Bahnen-Beckens müssen noch präzisiert werden.

….

Im Rathaus von Pájara fand eine Zeremonie zu Ehren der staatlichen Sicherheitskräfte und des Korps der Gemeinde statt, anlässlich der Feierlichkeiten zum Tag des Heiligen Andreas, dem Schutzpatron der lokalen Polizei auf Fuerteventura, für ihre Dienste und Unterstützung unter anderem auch während der Pandemie durch COVID-19 zu danken.

Während der Zeremonie, die im Rathaus von Pájara stattfand, zeichnete Bürgermeister Pedro Armas zusammen mit Mitgliedern der Körperschaft die örtliche Polizei, die Feuerwehr und den Zivilschutz mit Medaillen des Zivilverdienstordens für die während der Gesundheitskrise geleistete Hilfe aus. Dankesplaketten wurden auch dem Regiment Soria 9 und dem Posten der Guardia Civil in Morro Jable sowie den Gesundheitszentren von Costa Calma und Morro Jable überreicht.

Der Bürgermeister von Pájara, Pedro Armas, beglückwünschte öffentlich „alle Anwesenden und all diejenigen, die die Bewältigung einer Pandemie mit unabsehbaren Folgen für die Gesellschaft der Gemeinde erleichtert haben“ und wies darauf hin, dass diese Auszeichnungen „eine Geste der tiefen Dankbarkeit des Rathauses und der Einwohner für ihre Arbeit in dieser Phase und im Alltag sind“.

….

Der Tourismussektor Fuerteventuras hat heute in Antigua einen wichtigen Termin auf dem Internationalen Festival der Ökoerlebnisse – Ab 10.00 Uhr gibt es einen Workshop über Internationalisierung und soziale Netzwerke, Web-Positionierung und Werbung für das Produkt Fuerteventura für lokale Unternehmen und einen runden Tisch der über Wissenschaft als Eckpfeiler der territorialen Entwicklung dikutiert, geführt von den Journalisten Nani Arenas und Concha Caiña.

Um 11.30 Uhr werden zwei renommierte Wissenschaftlerinnen, Davinia Moreno und María Esther Martín, aufzeigen, wie wichtig die Kultur und in diesem Fall Museen wie das Archäologische Museum von Betancuria, das Salzmuseum, das Käsemuseum in Antigua und andere kleine Museen auf der Insel für die Entwicklung eines Tourismus sind, der das Gebiet und die Kreislaufwirtschaft aufwertet. Während der Diskussion am runden Tisch werden sie vom Direktor des Archäologischen Museums von Fuerteventura, Luis Mata, begleitet.

Ab 17:00 Uhr beginnen dann die Präsentationen, die sich auf Bürgerwissenschaft und bewussten Tourismus konzentrieren. Den Nachmittag das 1. internationalen Festivals der Ökoerlebnisse werden Samuel Martín Mateos, Journalist und Direktor von La 2 de RTVE, und Eduardo Laplaza, Direktor des Programms El Escarabajo Verde de RTVE, um 17.00 Uhr eröffnen.

Um 17:45 Uhr folgt ein Vortrag von Estefanía Martín: Biologin und Umwelterzieherin. Master in Erhaltung, Wiederherstellung und Management der biologischen Vielfalt und ab 18:30 gibt es einen Vortrag zu Nachbarschaftsprojekte zur Wiederherstellung und Umwandlung von Naturräumen in Gemeinschaftsräume leitet, und über die Stärke der Nachbarschaftsvereinigung an den Orten sprechen wird, wo öffentliche Maßnahmen nicht immer greifen.

Kostenlose Anmeldungen können weiterhin unter online über den Youtube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UCAOQWtzkz-VxojwWpXaon2w übertragen wird

Es ist auch möglich, persönlich im Auditorium von Antigua teilzunehmen, sofern man sich vorher anmeldet.

….

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »