Freitag, Juni 14, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenNachrichten des Tages

Nachrichten des Tages

Nachrichten des Tages: Neuer Autobahnabschnitt der Nord-Süd-Achse auf Fuerteventura, Bereitschaftserklärung des Cabildo zu Zusammenarbeit und Beginn des Karnevals in Pájara

 

Das Ministerium für den ökologischen Wandel, den Kampf gegen den Klimawandel und die Raumordnung hat heute die Umweltverträglichkeitserklärung (UVE) für das Projekt des neuen Abschnitts der Nord-Süd-Achse von Fuerteventura, der vom Flughafen der Insel bis zur Kreuzung Pozo Negro in der Gemeinde Antigua verläuft, zu dessen Gunsten bestätigt.

Das Projekt ermöglicht die Weiterführung der Nord-Süd-Achse von Fuerteventura in Richtung Süden, nachdem der Abschnitt Corralejo-Caldereta fertiggestellt und eröffnet wurde und der Abschnitt Caldereta-Flughafen im Bau ist. Der Abschnitt, für den gerade eine positive Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt wurde, wäre also die Fortsetzung der Straße, die derzeit vom regionalen Ministerium für öffentliche Arbeiten, Verkehr und Wohnungsbau in der Nähe von Puerto del Rosario gebaut wird.

Nach der Bekanntgabe, dass das Projekt die Umweltgenehmigung erhalten hat, hat die regionale Behörde für öffentliche Bauten begonnen alle Spezifikationen vorzubereiten, um das Auftragsvergabeverfahren für die Arbeiten einzuleiten, für die eine Investition von mehr als 150 Millionen Euro vorgesehen ist.

Nachrichten des Tages
FV1 Abschnitt Calderetta-Corralejo

Dieser neue Abschnitt der Schnellstraße wird 18,1 Kilometer lang sein und vier Anschlussstellen haben: die Anschlussstelle am Flughafen, die Anschlussstelle El Castillo, die Anschlussstelle Las Salinas und die Anschlussstelle Antigua. Die neue Straße wird auf der gleichen Strecke wie die derzeitige FV-2 verlaufen, aber weniger Kilometer lang sein, eine zweispurige Autobahn mit vier Fahrspuren haben, auf der 120 km/h gefahren werden können, und vor allem eine umweltfreundlichere Strecke haben.

Das Projekt zielt auch darauf ab, den natürlichen Lebensraum der Fauna zu erhalten, die sich in der Schlucht Barranco del Valle del Mirador aufhält. Dazu gehört auch der Bau eines 1,3 km langen Tunnels, um die Trasse der Straße nicht in den Weg der Wildvögel zu legen, die in diesem Gebiet nisten.

…..

Das Cabildo von Fuerteventura hat ein Schreiben an die Gemeindeverwaltung von Tuineje geschickt, indem es seine Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Konsistorium bei der Anpassung der Bühne des Ausstellungsgeländes von Gran Tarajal für die Durchführung von Karnevalsveranstaltungen zum Ausdruck bringt. Das Schreiben geht auf die Forderungen ein, die die Karnevalsgruppen der Gemeinde bei den Besuchen des Präsidenten des Cabildo, Sergio Lloret López, bei diesen erhoben haben.

Wie bereits im Oktober letzten Jahres im Zusammenhang mit dem Festival Arena Negra, wiederholt die Inselinstitution ihr Angebot an den Gemeinderat von Tuineje, bei der Beseitigung dieser Struktur mit dem Amt für Bauarbeiten und Maschinen zu kooperieren, und bekundet ihre Bereitschaft, bei der Vorbereitung der Bühne auf dem Festplatz in Gran Tarajal mitzuarbeiten, um ihre Sicherheit zu gewährleisten und ihre Nutzung zu ermöglichen. Das Cabildo ist zuversichtlich, dass es dieses Mal eine Antwort erhalten wird.

…..

Heute wird in Costa Calma der Karneval in der Gemeinde Pájara eröffnet – ab 20:00 Uhr  auf dem Parkplatz am Hotel Monica Beach. Die Gala de Carnaval beinhaltet Drag-Performer, das  Ballet „Sensation“ und Drag Queens. Die Regelung für den Eintritt ist so geregelt, das sich Interessierte über die Plattform Ecoentradas anmelden müssen und dort ihre Eintrittskarte bekommen. Der Eintritt selbst ist kostenlos. Es wird gebeten die Bedingungen am Veranstaltungsort einzuhalten insbesondere die Vorschrift des Tragens von Mund und Nasenschutz.

Die weiteren Veranstaltungstermine werden am 18.3. in La Lajita, am 19.3. Pájara und von 21. Bis 27. März findet der Karneval in Morro Jable statt mit Drag Queen Gala, einer Kindershow, der Wahl der Reina del Carnaval der Karnevalskönigin und einem Carnaval del día am Sonntag den 27.3. als Abschluss.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »