Samstag, April 20, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenNachrichten vom 01.09.2023

Nachrichten vom 01.09.2023

Die Themen der heutigen Nachrichten des Tages vom 01.09.2023 sind Folgende: Fristverlängerung für Einschreibung zu Maxo Arte Joven, Wartungs- und Reinigungsarbeiten in den Barrancos und Kampagne zur ordnungsgemäßen Behandlung von Abfällen.

…als gesprochene Nachrichten des Tages zum Anhören…

 

und hier zum Nachlesen

Nachrichten vom 01.09.2023

Das Cabildo hat die Anmeldefrist für die Teilnahme an Maxo Arte Joven bis zum 18. September verlängert

Nachrichten vom 01.09.2023Das Cabildo de Fuerteventura hat die Anmeldefrist für die Teilnahme an Maxo Arte Joven 2023 bis zum 18. September verlängert. Dieser Wettbewerb zielt darauf ab, Kreativität und künstlerisches Talent zu fördern und lädt daher junge Menschen zwischen 14 und 35 Jahren ein, an dieser einzigartigen Gelegenheit teilzunehmen, ihr Talent, ihre Fähigkeiten und ihre Technik zu zeigen.

Diese neue Ausgabe von Maxo Arte Joven umfasst 17 Kategorien, darunter Dokumentarfotografie oder Fotojournalismus, konzeptionelle oder künstlerische Fotografie, Natur- oder Landschaftsfotografie, Grafikdesign, Textildesign, Malerei, künstlerische Zeichnung, Skulptur/Installation, Wandmalerei, Comic, Erzählung, Poesie, klassische Musik, Singer-Songwriter, andere musikalische Modalitäten, darstellende Künste (Tanz, Theater, Zirkus, Magie, Performance) und Kinematografie.

Im Rahmen des Wettbewerbs werden jeweils ein erster Preis in Höhe von 600 Euro, ein zweiter Preis in Höhe von 325 Euro, ein dritter Preis in Höhe von 150 Euro und ein zweiter Preis (für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren) in Höhe von 100 Euro vergeben.

Das Cabildo ruft alle jungen Inselbewohner dazu auf, ihre Werke zusammen mit einer Beschreibung und mit den erforderlichen Unterlagen (Personalausweis und Wohnsitzbescheinigung) im Jugendzentrum der Insel von 8:00 bis 13:30 Uhr abzugeben.

Ebenso können sich diejenigen, die digitale Werke sowie ein digitales Zertifikat besitzen, über die elektronische Zentrale auf der Website www.cabildofuer.es/cabildo/areas-tematicas/juventud/ anmelden.

Das Cabildo führt Verbesserungsarbeiten in den Barrancos von Tarajalejo und Tuineje durch

Nachrichten vom 01.09.2023Das Cabildo von Fuerteventura führt über die Abteilung Infrastruktur unter der Leitung von Blas Acosta Wartungs- und Reinigungsarbeiten in den Trockenflussbetten (Barrancos) von Tarajalejo und Tuineje durch. Dies ist Teil der Arbeiten, die das Cabildo durchführt, um die Schluchten auf der Insel in gutem Zustand zu halten und gleichzeitig mögliche Überschwemmungsrisiken zu verringern.

Nach der Durchfahrt von Maschinen durch die beiden Barrancos werden nun manuelle Reinigungsarbeiten durchgeführt, um die Stellen zu erreichen, die für die Maschinen schwer zugänglich sind.

Die Aktionen werden im Auftrag des öffentlichen Unternehmens GESPLAN durchgeführt, das die Arbeit der Abteilung Arbeits- und Maschinenpark des Cabildo bei der Instandhaltung der öffentlichen Räume und Infrastrukturen unterstützt.

Für die Präsidentin des Cabildo, Lola García, ist „die Instandhaltung der Flussbetten der Barrancos eine wesentliche Maßnahme, um deren ordnungsgemäßen Zustand zu gewährleisten und so die Umwelt zu schützen“.

….

Cabildo und Rathaus von Puerto del Rosario koordinieren Maßnahmen zur ordnungsgemäßen Behandlung von Abfällen

Nachrichten vom 01.09.2023Der Abfallbeauftragte des Cabildo von Fuerteventura, Enrique Pérez, arbeitet weiterhin mit den Gemeinderäten zusammen, um die Koordination zwischen den Verwaltungen zu verbessern und die Abfallbehandlung auf der Insel effizienter zu gestalten. Gestern traf sich der Inselrat mit dem Gemeinderat für kommunale Dienste im Rathaus von Puerto del Rosario, David de León, um all diese Maßnahmen in der Gemeinde zu koordinieren.

Sowohl Enrique Pérez als auch David de León halten Sensibilisierungskampagnen für wichtig, um die Bevölkerung zu einem nachhaltigeren Abfallmanagement zu bewegen unter sem Slogan „Denken Sie daran, dass es die Puntos Limpios gibt, an denen man Bauschutt und Hausmüll deponieren kann. So können wir die Insel nachhaltiger gestalten, einen maximalen Prozentsatz an Abfällen recyceln und das Image von Fuerteventura pflegen“.

Im Rahmen dieses Ziels kündigte Enrique Pérez an, dass die vier Müllsammelstellen auf Fuerteventura ab dem 1. September ihre Öffnungszeiten ausweiten und an jedem Tag der Woche geöffnet sein werden: von Montag bis Samstag von 09.00 bis 19.00 Uhr und am Sonntag von 09.00 bis 14.00 Uhr.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »