Samstag, April 13, 2024
Radio Sol FM live web
StartArbeit+SozialesNachrichten vom 04.05.2023

Nachrichten vom 04.05.2023

Die Themen der heutigen Nachrichten des Tages vom 04.05.2023 sind Folgende: Mima su isla – zwei Tonnen Meeresmüll beseitigt, 200 Elektroroller in Costa Calma eingezogen und Kurs zur Verwendung von Defibrillatoren

Nachrichten vom 04.05.2023

die gesprochenen Nachrichten des Tages zum Anhören…

 

und hier zum Nachlesen

Das Cabildo hat im Rahmen des Beschäftigungsplans ‚Mima su isla‘ zwei Tonnen Meeresmüll beseitigt.

NachrichtenDas Cabildo von Fuerteventura hat durch Mitarbeiter im Rahmen des Beschäftigungsplans ‚Mima su Isla‚ in den ersten Monaten des Jahres etwa zwei Tonnen Meeresmüll an den Küsten und Stränden der Insel aufgesammelt und ordnungsgemäß entsorgt.

Das, in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt der Kanarischen Inseln organisierte Projekt zielt darauf ab, die Arbeits- und Ausbildungsbedingungen der Teilnehmer zu verbessern und gleichzeitig die Umweltschäden durch verschiedene Aktionen zu beseitigen.

Die Reinigungs- und Müllsammelaktion wurde im Norden und Süden der Insel Fuerteventura durchgeführt, mit besonderem Augenmerk auf die Gebiete mit dem größten Aufkommen an Meeresmüll sowie auf die am weitesten entfernten und am schwierigsten zu erreichenden Stellen.

Von den an den Küsten Fuerteventuraa aufgefundenen Abfällen entfielen nach Angaben der Teilnehmer fast 75 % auf Plastikmüll, insbesondere auf Einwegmüll, „wie z.B. Lebensmittel- und Kosmetikbehälter zusammen mit Verschlüssen, Deckeln und Getränkeflaschen“.

Auch der Anteil an Metallabfällen, die in der Nähe der Strände gefunden wurden, wie z.B. Fahrzeugteile, Lattenroste, Sonnenliegen und sogar Haushaltsgeräte, sticht aus dem gesamten sichergestellten Abfall hervor“, so die Teilnehmer.

An dieser Stelle weist die Abteilung für ökologische Nachhaltigkeit des Cabildo darauf hin, wie wichtig es ist, für jeden der genannten Abfälle die entsprechenden Entsorgungsstellen zu nutzen, wie z.B. die Puntos limpiosfür die Sammlung von Haushaltsgeräten.

……..

Das Rathaus von Pájara zieht 200 Elektroroller in Costa Calma wegen Nichteinhaltung der Gemeindeverordnung ein.

NachrichtenDas Rathaus von Pájara hat Maßnahmen gegen ordnungswidrig geparkte Elektroroller in der Gemeinde ergriffen. An dieser Woche hat das Rathaus die Entfernung von 200 Elektrorollern in Costa Calma veranlasst, da diese zahlreiche Verstöße gegen die Gemeindeverordnung darstellten.

Der Bürgermeister von Pájara, Pedro Armas, versicherte, dass diese Aktionen von nun an in verschiedenen Teilen der Gemeinde fortgesetzt werden und bald auch Maßnahmen in Morro Jable ergriffen werden, einer Gegend, in der es mehr Vorfälle aufgrund des Missbrauchs von E-Rollern gibt.

In diesem Zusammenhang bittet Pedro Armas die Bürger um Zusammenarbeit und gegenseitige Rücksichtnahme, damit die Rollerfahrten für alle sicher sind und keine Belästigungen für Fußgänger und andere Fahrzeuge in der Gemeinde entstehen.

Ebenso warnte der Bürgermeister, dass er nicht zögern werde, für die Einhaltung der Gemeindeverordnung zu sorgen, so wie wir es mit den anderen Transportunternehmen in der Gemeinde tun, die sich an die bestehenden Vorschriften halten müssen“.

Pájara plant einem weiteren Kurs um die Bevölkerung in der Verwendung von Defibrillatoren, um Leben zu retten zu schulen

NachrichtenDas Rathaus von Pájara bietet in Zusammenarbeit mit ‚ENformate‘ einen neuen Kurs für die Nutzung von Defibrillatoren durch die Bevölkerung an. Ziel ist es, die Bürger auf den Gebrauch dieser Geräte vorzubereiten, damit sie in Notsituationen, in der das Leben einer Person in Gefahr ist, handeln können.

Der Gemeinderat für Beschäftigung und lokale Entwicklung, Rodrigo Berdullas, betont, dass die Schulung am 20. Mai stattfindet und acht Stunden dauert, die in einer einzigen Sitzung unterrichtet werden. Die Teilnehmer werden die Schulung von 10:00 bis 19:00 Uhr besuchen.

Der Bürgermeister von Pájara, Pedro Armas, ruft die Bevölkerung auf, an dieser Art von Kursen teilzunehmen, die sehr gefragt sind und mittels derer die Einwohner der Gemeinde ihre persönliche Vorbereitung verbessern und die Möglichkeit erhöhen können, Arbeit in verschiedenen Bereichen zu finden.

Die Kurse sind subventioniert und die Plätze sind begrenzt. Wer sich anmelden möchte, kann dies im Jobcenter im Mercado Municipal von Morro Jable von 9:00 bis 12:00 Uhr tun, unter den Telefonnummern 928540060 oder 650786062 oder per E-Mail an prodae@pajara.es.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »