Mittwoch, Juli 17, 2024
Radio Sol FM live web
StartGesundheitPEFMA Empfehlungen bei Warnungen vor starken Winden

PEFMA Empfehlungen bei Warnungen vor starken Winden

In Anwendung des PEFMA (Notfallplan bei meteorologischen Phänomenen) empfiehlt die Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle der Bevölkerung die folgenden Ratschläge und Empfehlungen bei Warnungen vor starken Winden

PEFMA Empfehlung (Notfallplan bei meteorologischen Phänomenen)

Hinweise zum aktuellen Wetter findet ihr hier:

Vorbeugende Maßnahmen zu Hause:

Informieren Sie sich über die Situation und die Wettervorhersagen in den verschiedenen Medien und achten Sie auf die Hinweise, die gegeben werden.

Wenn Wind vorhergesagt ist, vermeiden Sie es so weit wie möglich, das Haus zu verlassen, und schließen und sichern Sie Türen, Fenster und Markisen, um Zugluft zu vermeiden, die zu zerbrochenem oder herabfallendem Glas führen könnte.

Entfernen Sie Blumentöpfe und alle Gegenstände, die von Fenstern, Balkonen und Dächern auf die Straße fallen und Unfälle verursachen könnten.

Überprüfen Sie Häuser auf Gesimse, Balkone oder Fassaden in schlechtem Zustand, die zu herabfallenden Trümmern und Schutt führen könnten.

Versuchen Sie, Fahrten zu verschieben, und wenn Sie doch auf der Straße unterwegs sind, prüfen Sie den Zustand der Straßen und treffen Sie besondere Vorsichtsmaßnahmen, da es auf den Straßen Hindernisse geben kann. Es wird empfohlen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen.

Vermeiden Sie vor allem Wanderungen und Camping, bis sich die Situation wieder normalisiert hat.

Vermeiden Sie nach Möglichkeit das Telefonieren, um die Telefonleitungen nicht zu überlasten.

In Notfällen zögern Sie nicht, die Nummer 1-1-2 zu wählen.

Wenn Sie Informationen wünschen, rufen Sie bitte die Nummer 012 an.

Vorbeugende Maßnahmen im Freien:

In der Stadt ist es ratsam, sich von alten Häusern, Gesimsen und Mauern fernzuhalten und nicht an Gebäuden vorbeizugehen, die sich im Bau befinden oder in schlechtem Zustand sind. Achten Sie auch auf Stadtmobiliar, Gerüste, Kräne, Leuchtreklamen, Werbetafeln und alles andere, was umfallen oder vom Wind verweht werden könnte.

Vermeiden Sie es, durch Gärten oder bewaldete Gebiete zu gehen.

Auch Kräne und Stromleitungen (Türme, Masten und Kabel) sind gefährlich. Bleiben Sie weg und rufen Sie bei Gefahr 1-1-2 an.

Klettern Sie nicht auf hohe, dem Wind ausgesetzte Stellen, wie Gerüste oder andere Konstruktionen, ohne angemessene Schutzmaßnahmen.

Vorbeugende Maßnahmen bei Freizeitaktivitäten:

In den Bergen sollten Sie extreme Vorsichtsmaßnahmen treffen und sich nicht in der Nähe von Gipfeln, Bergkanten oder Felsen aufhalten.

Halten Sie sich vom Fuß von Klippen oder Steilhängen fern, wo Steinschlaggefahr besteht.

Auf See sollten Sie nicht segeln und die Liegeplätze im Auge behalten.

Halten Sie sich bei Sturm mit hohem Wellengang nicht in Küstengebieten auf, die von starkem Wellengang betroffen sind oder wo sich die Wellen stark brechen, und halten Sie sich von Wellenbrechern und Promenaden fern.

Vorbeugende Maßnahmen, wenn Sie auf Reisen gehen müssen:

Mäßigen Sie Ihre Geschwindigkeit und halten Sie das Lenkrad mit beiden Händen fest, um die Kontrolle über das Fahrzeug im Wind zu behalten, insbesondere beim Überholen. Halten Sie einen ausreichenden Seitenabstand zu anderen Fahrzeugen ein.

Fahren Sie vorsichtig und achten Sie auf Hindernisse, die der Wind auf die Straße geweht haben könnte.

Beachten Sie, dass sowohl sehr leichte Fahrzeuge (Motorräder usw.) als auch große Fahrzeuge mit hohem Windwiderstand (Lastwagen, Lieferwagen, Fahrzeuge mit Anhängern oder Wohnwagen) bei Seitenwind eher von der Straße abkommen oder umkippen können. Wenn Sie sie fahren müssen, seien Sie besonders vorsichtig.

 

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »