Sonntag, Februar 25, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenRettung von 57 Einwanderer 100 km vor Gran Canaria

Rettung von 57 Einwanderer 100 km vor Gran Canaria

Ein Boot mit einer, zu diesen Zeitpunkt noch unklaren Anzahl von Einwanderern an Bord, wurde am Sonntagmorgen in Gewässern, fast 100 Kilometer vor der Küste Gran Canarias, von einem Flugzeug des Salvamento Marítimo geortet. Die Seenot-Retter kamen ihm auf dem Seeweg von der Insel aus gegen Mittag zu Hilfe, wie Quellen gegenüber EFE bestätigten.

Der Lokalisierung erfolgte gegen 10.30 Uhr, als Ergebnis einer Suche durch das Flugzeug, um zu versuchen, mehrere Warnungen über die Abreise einer oder mehrerer Abfahrten von Afrikanern zu bestätigen, von denen man keine Nachricht hatten, und die auf dem Weg zu den Kanarischen Inseln waren erklärten man.

Die Seenotrettung rückte aus dem Hafen von Arguineguín aus, um schließlich die 57 Einwanderer aus Ländern südlich der Sahara zu retten, die sich in diesem Cayuco etwa 100 Kilometer südlich von Gran Canaria befanden.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »