Freitag, Februar 23, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenStromabschaltung am 3. November

Stromabschaltung am 3. November

Red Eléctrica kündigt für den 3. November eine Stromabschaltung im Süden von Fuerteventura an. Um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, werden Wartungsarbeiten am Stromübertragungsnetz durchgeführt.

Stromabschaltung im Süden von Fuerteventura

Red Eléctrica hat für die frühen Morgenstunden des 3. November eine vorübergehende Unterbrechung der Stromversorgung angesetzt, bei der die Umspannwerke Gran Tarajal 66 kV und Matas Blancas 66 kV im Süden Fuerteventuras spannungslos sind, um Wartungsarbeiten am Stromübertragungsnetz durchzuführen, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten.

StromabschaltungDie Versorgung wird von ca. 00:00 Uhr bis 03:00 Uhr unterbrochen sein, so Red Eléctrica in einer Presseerklärung.

Sowohl das Datum als auch das Zeitfenster wurden mit den Verwaltungen in dem betroffenen Gebiet abgesprochen und beinhalten eine Verschiebung der ursprünglich für den 30. Oktober geplanten Arbeiten.

Da das Übertragungsnetz im Süden Fuerteventuras derzeit aus einem einzigen 66-kV-Stromkreis besteht, führt jede planmäßige oder unerwartete Nichtverfügbarkeit der Leitung zu größeren Störungen in den Umspannwerken Matas Blancas und/oder Gran Tarajal, so Red Eléctrica.

Das Unternehmen entschuldigt sich für etwaige Unannehmlichkeiten, die durch diese Wartungsarbeiten am Übertragungsnetz entstehen könnten.

Die Versorgung wird von ca. 00.00 Uhr bis 3.00 Uhr unterbrochen sein. Sowohl das Datum als auch das Zeitfenster wurden mit den Verwaltungen in dem betroffenen Gebiet abgesprochen und beinhalten eine Verschiebung der ursprünglich für den 30. Oktober geplanten Arbeiten.

Die Tatsache, dass das Übertragungsnetz im Süden Fuerteventuras derzeit aus einem einzigen 66-kV-Stromkreis besteht, bedeutet, dass jede planmäßige oder unvorhergesehene Nichtverfügbarkeit der Leitung zu größeren Störungen in den Umspannwerken Matas Blancas und/oder Gran Tarajal führen wird.

Das Unternehmen entschuldigt sich für etwaige Unannehmlichkeiten, die durch diese Wartungsarbeiten am Übertragungsnetz entstehen können.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »