Mittwoch, Juli 17, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den Gemeinden1.Treffen der Kunsthandwerker/innen in Antigua

1.Treffen der Kunsthandwerker/innen in Antigua

Antigua aktiviert alle notwendigen Ressourcen für die Organisation des Encuentro y Venta de Artesanía an diesem Wochenende, 20. und 21. November.

Transparente, große Plakate auf der Straße, der Aufbau von mehr als vierzig Holzständen für die Kunsthandwerker, ihre Werkstätten und Ausstellungen – alle arbeiten ständig daran die erstmalige Organisation eines für die Gemeinde so wichtigen Ereignisses wie dem Treffen und Verkauf von Kunsthandwerk in Antigua zu ermöglichen.

Das Rathaus von Antigua reagiert mit diesem Treffen auf die Nachfrage der traditionellen und avantgardistischen Kunsthandwerker der Gemeinde und der Insel, und fügt Bürgermeister Matías Peña hinzu: „Wir schließen nicht aus, dass es ein Ereignis sein wird, das sich jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit wiederholt.

Das Rathaus von Antigua und die Fundación Colectivo Mafasca koordinieren die Organisation des I Encuentro y Venta de Artesanía de Antigua, das an diesem Wochenende, dem 20. und 21. November, stattfinden wird und das mit seiner Atmosphäre, der Dekoration der Stände, den Angeboten für die Besucher und der von uns geplanten Live-Musik sicherlich überraschen wird, fügt der Stadtrat für Kultur, Agustín G. Rodríguez, hinzu.

Plakat
Plakat

Das Rathaus von Antigua finanziert die komplette Organisation des Handwerkstreffens und -verkaufs und stellt den Kunsthandwerkern einen großzügigen Stand, Beleuchtung und Sicherheit für ihre Produkte auf dem Gelände zur Verfügung, so dass sie nicht ständig gezwungen sind, auf- und abzubauen.

Am Handwerkstreffen und -verkauf nehmen nur offiziell anerkannte Handwerkerinnen und Handwerker teil, die u. a. mit Ton, Palmen, Holz, Stoffen und Stickereien, Metall oder Glas arbeiten und den Besuchern Vorführungen anbieten oder ihre eigenen Stände in Werkstätten verwandeln.

Das Treffen der Kunsthandwerker/innen in Antigua wird auf dem zentralen Platz stattfinden, der mit einem Ein- und Ausgang abgegrenzt ist, was die Kontrolle der Kapazitäten und die Anwendung der vom COVID festgelegten sanitären Maßnahmen erleichtert.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »