Samstag, April 20, 2024
Radio Sol FM live web
StartArbeit+SozialesBeschäftigungsplan 2022/2023 vom Rathaus in Pájara

Beschäftigungsplan 2022/2023 vom Rathaus in Pájara

Das Rathaus von Pájara stellt den neuen außerordentlichen Beschäftigungsplan 2022/2023 vor, der mit einem Budget von mehr als 3,3 Millionen Euro ausgestattet ist.

Beschäftigungsplan 2022/2023 vom Rathaus in Pájara

Die Gemeindeverwaltung von Pájara hat zusammen mit dem kanarischen Arbeitsamt (SCE) den neuen außerordentlichen Beschäftigungsplan 2022/2023 vorgestellt, der die Beschäftigung in der Gemeinde fördern soll, insbesondere für benachteiligte Bevölkerungsgruppen.

Beschäftigungsplan 2022/2023 vom Rathaus in PájaraEs handelt sich um die sechzehnte Auflage dieses gemeinsamen Projekts, bei dem diesmal 155 Personen in verschiedenen kommunalen Bereichen beschäftigt werden sollen. Die Eingliederung gilt ab sofort bis zum 31. Dezember 2022 und wird bis zum Ende des nächsten Jahres fortgesetzt.

Die zu besetzenden Stellen sind aufgeteilt in 133 Arbeitsplätze für Reinigungspersonal, 20 Stellen für Verwaltungsassistenten und 2 Stellen für Computertechniker. Nach den Worten des Bürgermeisters von Pájara, Pedro Armas, „ist dies eine neue Gelegenheit, unser Engagement für die am stärksten gefährdeten Gruppen hervorzuheben, die wir in allen Sektoren, die in unserer Gemeinde vertreten sind, in den Arbeitsmarkt zu integrieren versuchen“.

Für die Entwicklung des Programms verfügt das Rathaus über ein Budget von 3.349.973,21 Euro, wovon 2.995.876,25 Euro Eigenmittel sind, während sich die SCE mit 354.096,96 Euro beteiligt.

Der Gemeinderat für Beschäftigung, Rodrigo Berdullas, betont, dass „der wirtschaftliche Aufschwung auch faire Einstellungen in den verschiedenen Bereichen unserer Gesellschaft erfordert. Aus diesem Grund werden wir unser Engagement fortsetzen, um denjenigen Beschäftigungsmöglichkeiten näher zu bringen, die mehr Schwierigkeiten beim Zugang zu ihnen haben“.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »