Freitag, Juni 14, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenEröffnung des Faro de la Entallada

Eröffnung des Faro de la Entallada

Der Leuchtturm Faro de la Entallada schließt die Vorbereitungen für die Öffnung seiner Einrichtungen für die Öffentlichkeit ab. Die Ausstellung „Arte África Luz Ancestral“ hat an diesem Freitag im Anschluss an die von der Abteilung für Straßen, Arbeiten und Maschinen des Rathauses durchgeführten Renovierungsarbeiten ihre Eröffnung. Die Einweihung wird durch einen Auftritt der senegalesischen Gruppe Hermanos Thinoue begleitet.

Eröffnung des Faro la Entallada

Die zur Inselverwaltung gehörende Abteilung für Museen auf Fuerteventura trifft derzeit die letzten Vorbereitungen, um den Leuchtturm Faro de la Entallada als Museum für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Der Verwaltungsrat der Hafenbehörde der Provinz, dem der Präsident des Cabildo, Sergio Lloret Lopez, angehört, hat im vergangenen März die Verlängerung der Konzession für den Leuchtturm von La Entallada und den Leuchtturm von Jandía zugunsten des Cabildo von Fuerteventura genehmigt, mit dem Ziel, die Wiederbelebung dieser Orte durch Aktivitäten zu fördern, die ihre Entwicklung begünstigen und ihre touristische Attraktivität steigern.

Eröffnung des Faro la EntalladaAus diesem Grund hat das Cabildo Arbeiten an der Anlage La Entallada durchgeführt, um die Eröffnung als Museumsraum zu ermöglichen. Sie bestanden in der Verbesserung und Instandsetzungsarbeiten der Handläufe der Zugangsrampe bis zum Innenparkett und den Sanitäranlagen des Gebäudes, sowie in der Anbringung von Hinweisschildern und der Reinigung und Instandsetzung der Abgrenzungsanlagen.

Die Eröffnung des Museums erfolgt mit der Einweihung der Ausstellung „Arte África Luz Ancestral“, die am Freitag, den 4. November, um 18.00 Uhr mit einem Auftritt der senegalesischen Musikgruppe Hermanos Thionue stattfindet. Dies ist eine Band, deren Mitglieder als Botschafter der Interkulturalität durch Musik stehen und die ein Beispiel für den kulturellen Reichtum des afrikanischen Kontinents ist.

Auf diese Weise gewinnt das Cabildo von Fuerteventura einen Raum von mehr als 720 Quadratmetern zurück, der von den Bürgern und Besuchern Fuerteventuras genutzt werden kann, und zwar durch museale Aktivitäten, die, wie Präsident Sergio Lloret es ausdrückt, „zur Aufwertung und Förderung der Geschichte und Kultur der Insel sowie zur Rückgewinnung eines der Räume beitragen, die das historische, kulturelle und künstlerische Erbe Fuerteventuras ausmachen“.

Für die Museen von Fuerteventura, die von Rayco León koordiniert werden, ist der Faro de la Entallada „einer der emblematischsten Orte in der Geographie Fuerteventuras, aufgrund seiner Einzigartigkeit, seiner Lage und seiner Verbindung zum afrikanischen Kontinent“. Es ist zu hoffen, dass diese Einrichtungen mit ihrer Öffnung für die Öffentlichkeit zu einem wichtigen Anlaufpunkt für Einwohner und Touristen werden.

Mehr zu der Ausstellungen haben wir vor Kurzem berichtet was ihr HIER findet.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »