Sonntag, Februar 25, 2024
Radio Sol FM live web
StartGesundheitCSIF fordert die Regierung auf die Mitarbeiter der Seenotrettung zu impfen

CSIF fordert die Regierung auf die Mitarbeiter der Seenotrettung zu impfen

Die Zentrale Unabhängige Gewerkschaft für Beamte (CSIF) hat an Samstag die Regierung der Kanarischen Inseln aufgefordert, die Mitarbeiter des Seenotrettungsdienstes auf den Inseln zu impfen, da die Kanaren zusammen mit Katalonien, ist die einzigen Regionen sind, die dies noch nicht getan haben. Die Gewerkschaft erinnert in einer Erklärung daran, dass „es sich um wichtige (systemrelevante) Fachkräfte handelt, die zur Gruppe 6A gehören, die seit Wochen auf nationaler Ebene geimpft würden“.

An diesem Wochenende wurden laut Angaben der Nachrichtenagentur EFE 199 Flüchtlinge aus kanarischen Gewässern gerettet. In Lanzarote kamen allein gestern in 3 Booten 74 Personen an.

Am Vortag wurden auf Gran Canaria 41 Flüchtlinge, auf Teneriffa 48 und auf Fuerteventura 36 Flüchtlinge von den Helfern der Seenotrettung in die sicheren Häfen gebracht.

Die Nichtregierungsorganisation Caminando Fronteras hatte in den letzten Tagen Meldungen über die Abfahrten von Cayucos aus Nouakchott, der Hauptstadt Mauretaniens, erhalten und diese an die Leitstelle der Seenotrettung Salvamento Maritimo weitergegeben.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »