Samstag, Februar 24, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenProzesseröffnungen wegen Mordes und wegen sexuellem Missbrauch

Prozesseröffnungen wegen Mordes und wegen sexuellem Missbrauch

An diesen Montag beginnt der Prozess um das sogenannte „Verbrechen von Betancuria“, bei dem Jonathan de Jesús R. S. auf der Anklagebank sitzen wird. Er ist der mutmaßliche Mörder seiner Cousine Vanessa Santana, die er in der Nacht vom 4. Juni 2018 im Valle de Santa Inés angegriffen hat, als sie in ihrem Zimmer schlief.

Aufgrund der Beweise fordert die Staatsanwaltschaft 27 Jahren Gefängnis für den Angeklagten wegen Mordes und Einbruchs, in dem Prozess, der von der zweiten Kammer des Provinzgerichts von Las Palmas vor einer Geschworenen-Jury durchgeführt wird.

——

Die Erste Strafkammer des Provinzgerichts wird am Dienstag und Mittwoch einen Prozess gegen Francisco de Jesús S.O. verhandeln, dem vorgeworfen wird, die Tochter seiner Lebensgefährtin, die er sogar schwanger zurückließ, sexuell missbraucht und fortlaufend belästigt zu haben, sowie gegen eine einstweilige Verfügung verstoßen zu haben, die ihm auferlegt wurde, nachdem sie ihn angezeigt hatte. Für diese Tatsachen fordert der Staatsanwalt eine Strafe von 14 Jahren Gefängnis.

Fast zwanzig Jahre lang hatte der Angeklagte die mittlerweile 38-jährige missbraucht und sogar geschwängert. Angefangen habe alles als sie 16 Jahre alt war indem er ihr Geld bot, mit ihm Sex bis zur Penetration zu haben. Durch emotionale Erpressung führte der Angeklagte seine Praktiken einer ungewollten sexuellen Beziehung auch über ihre Volljährigkeit hinaus aus, bis sie im Alter von 35 endlich die entscheidende Anzeige stellte.

Nach der Klage des Opfers verhängte das Gericht für Gewalt gegen Frauen Nr. 1 von Las Palmas de Gran Canaria am 23. Mai 2018 „vorsorglich“ das Verbot für den Angeklagten, sich ihr auf 500 Meter zu nähern und mit ihr zu kommunizieren, wogegen er am 28. Juli 2018 verstieß, als er sie per Telefon anrief.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »