Dienstag, Juli 16, 2024
Radio Sol FM live web
StartKulturFEM 2023 Freude und Extase auch am 2. Abend

FEM 2023 Freude und Extase auch am 2. Abend

FEM 2023 Freude und Extase : Das Festival Fuerteventura en Música endete mit einer erfolgreichen zweiten Nacht voller Freude und musikalischer Extase. Rund zwölftausend Menschen kamen zusammen, um Konzerte und Tagesaktivitäten in El Cotillo in diesen 2 Tagen und Nächten zu genießen und den Sommer zu bergrüssen.

FEM 2023 Freude und Extase am zweiten Abend des Festivals 

Rund zwölftausend Menschen kamen während der beiden Konzerttage des Festivals Fuerteventura en Música zusammen, das zum zweiten Mal auch tagsüber stattfand. An diesem Samstag erwachte das Dorf El Cotillo ab Mittag mit Musik, Workshops, Perkussion und afrikanischem Tanz zum Leben.

FEM 2023 Freude und ExtaseEl Muellito war wieder einmal der belebteste Bereich, mit Auftritten der lokalen Künstler 5 Nclave, DJ Sudakita, DJ J.E.R.I und Hey Chabón von den Kanarischen Inseln. Rhythmen aus verschiedenen Kulturen trafen vor einem begeisterten Publikum aufeinander. Auch die Plaza del Cotillo mit Workshops für traditionellen kanarischen Tanz, afrikanischen Tanz und Perkussion sowie Umweltaktivitäten.

Die Konzerte des Abends begannen mit den urbanen Klängen von Saylen aus Fuerteventura, der 45 Minuten lang seine Texte voller kanarischer Ausdrücke vortrug, die die Aufmerksamkeit des einheimischen Publikums fesselten. Der Sänger machte den Weg frei für die Musiker von Abora Reggae aus Fuerteventura, die sich zwischen Reggae, Soul und Funk bewegten und Mitstreiter wie Agustín Lapertosa von Hey Chabón oder die Mitglieder von Chocolate Sexy auf die Bühne holten. Später überzeugte die Nigerianerin Ruth Mahogany das Publikum mit ihrer Kombination aus Poesie und klassischem Afrobeat.

FEM 2023 Freude und ExtaseNach Mahoganys afrikanischen Wurzeln folgten die fröhlichen Lieder von Canijo de Jerez, der sein treues Publikum nach Jahren der Karriere bei Los Delinqüentes und seiner späteren Solokarriere aufmunterte. Während seines Konzerts präsentierte er Lieder aus seinem neuen Album Cenizas y barro, aus dem seine erste Single Empezar de cero hervorsticht.

FEM 2023 Freude und ExtaseNach Canijo begrüßte das Publikum die katalanische Gruppe La Pegatina, die mit ihren unbeschwerten Klängen, die zwischen Rumba, Ska und Merengue variieren, das Publikum zum Springen brachte. Ihre Hits Lloverá y yo veré, Y volar und Mari Carmen brachten die Bühne zum Vibrieren, in einer der fröhlichsten Nächte der FEM in all ihren Ausgaben.

Den Abschluss bildete Mel Ömana von den Kanarischen Inseln, die mit ihrem Latin-Rap und ihren Texten, die von Freiheit und Gleichheit sprechen, das Publikum zum Tanzen brachte. Das FEM wurde dann mit DJ-Sessions beendet: DJ Paradise und DJ Enma Play. Ein perfekter Abschluss für ein riesiges Festival, das den Sommer mit einer Kombination aus Musik, Umweltbewusstsein und Natur begrüßte.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »