Samstag, April 13, 2024
Radio Sol FM live web
StartReisenFlugzeugmodus bald Geschichte

Flugzeugmodus bald Geschichte

Die EU wird ihren Flugpassagieren künftig erlauben, während des Fluges mit dem 5G Ihres Mobiltelefons ins Internet zu gehen. Damit wird die Pflicht seine Geräte in den Flugzeugmodus zu versetzen bald Geschichte sein.

Der Dienst soll Mitte 2023 eingeführt werden

Die 5G-Abdeckung wird durch die Installation einer „Picozelle“ im Flugzeug möglich sein. Es werden bereits mehr Telefone mit 5G als mit 4G verkauft. Der Dienst soll Mitte 2023 eingeführt werden.

Fluggesellschaften in der Europäischen Union können ihre Flugzeuge mit 5G-Technologie ausstatten, so dass die Passagiere ihre Mobiltelefone und andere vernetzte Geräte genauso nutzen können wie am Boden.

Wie die Brüsseler Zeitung The Brussels Times berichtet, hat die Europäische Kommission die Rechtsvorschriften für den Mobilfunk mit den neuesten Standards in Einklang gebracht. Infolgedessen könnte die 5G-Abdeckung auch in Flugzeugen verfügbar sein.

„Der Himmel ist nicht mehr die Grenze, wenn es um Hochgeschwindigkeitsverbindungen mit hoher Kapazität geht“, sagte EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton.

„5G wird innovative Dienste für die Menschen und Wachstumschancen für europäische Unternehmen ermöglichen“, fügte Thierry Breton hinzu.

Flugzeugmodus bald Geschichte

Flugzeugmodus bald GeschichteDie 5G-Abdeckung wird durch die Installation einer sogenannten „Picozelle“ im Flugzeug möglich sein. Über diese Netzstation können Telefongespräche, Textnachrichten und Datenverkehr über ein Satellitennetz an ein Mobilfunknetz am Boden gesendet werden. Damit wird die Pflicht seine Geräte in den Flugzeugmodus zu versetzen bald Geschichte sein. Damit wird es dann natürlich auch möglich sein Radio Sol FM Ftv während des Fluges zu hören. 😉

 

Andererseits will die Europäische Kommission die 5-GHz-Frequenzen auch für Wifi in Autos, Bussen und anderen Verkehrsmitteln öffnen. Die EU-Mitgliedstaaten haben bis zum 30. Juni 2023 Zeit, die 5-GHz-Bänder für den Straßenverkehr zugänglich zu machen.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »