Freitag, Februar 23, 2024
Radio Sol FM live web
StartReisenKanaren drittwichtigstes Reiseziel in 2021

Kanaren drittwichtigstes Reiseziel in 2021

Die Balearen, Katalonien und die Kanarischen Inseln waren im Jahr 2021 die von internationalen Touristen am meisten besuchten autonomen Gemeinschaften. Dies geht aus der am Mittwoch veröffentlichten Statistik der touristischen Grenzbewegungen (Frontur) des Nationalen Instituts für Statistik (INE) hervor. Damit waren die Kanaren drittwichtigstes Reiseziel in 2021.

31,1 Millionen internationalen Touristen

Spanien wurde 2021 von 31,1 Millionen internationalen Touristen besucht, das sind 64,4 % mehr als 2020, welches ein schwarzes Jahr für den Tourismussektor aufgrund des Ausbruchs von COVID-19 war. Trotz dieses starken Anstiegs ist die Zahl der registrierten Touristen im Jahr 2021 um 62,7 % niedriger als im Jahr 2019. Vor der Pandemie erreicht sie 83,5 Millionen Reisende.

Im Jahr 2021 waren die Balearen mit 20,3 % aller Touristen, die Spanien besuchten, das wichtigste Reiseziel für Ausländer. Dahinter liegen Katalonien mit 18,5 % und die Kanarischen Inseln mit 16,9 %.

Den Angaben zufolge kamen mehr als 6,3 Millionen Touristen auf die Baleareninsel, das sind 267,4 % mehr als im Jahr 2020, wenn man die strengen Beschränkungen berücksichtigt, die damals wegen der Pandemie galten. Die Hauptwohnsitzländer waren Deutschland mit mehr als 2,3 Millionen und das Vereinigte Königreich mit mehr als einer Million.

Andererseits stieg die Zahl der Touristen, die Katalonien besuchten, im Vergleich zum Vorjahr um 48,6 % und erreichte fast 5,8 Millionen, von denen 1,9 Millionen aus Frankreich und 790.029 aus dem übrigen Europa kamen.

Die waren das Kanaren drittwichtigstes Reiseziel in 2021 nach Anzahl der Touristen mit fast 5,3 Millionen und einem jährlichen Anstieg von 38,9 %. Davon kamen 1,2 Millionen aus dem Vereinigten Königreich und 1,2 Millionen aus Deutschland.

An vierter Stelle lag Andalusien mit 4,2 Millionen Touristen, 57,2 % mehr als 2020, gefolgt von der Autonomen Gemeinschaft Valencia mit 4 Millionen Touristen, 58,1 % mehr, und an fünfter Stelle die Autonome Gemeinschaft Madrid mit 2,2 Millionen Touristen, was einem Anstieg von 26,6 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Was die anderen Gemeinden betrifft, so belaufen sich die INE-Daten auf insgesamt 3,3 Millionen. Das entspricht einer jährlichen Schwankung von 10,8 %, allerdings ohne Aufschlüsselung der Besucherzahlen in jeder dieser Gemeinschaften.

Freizeit und Urlaub, der Hauptreisegrund

Der Hauptgrund für Touristen, die im Jahr 2021 nach Spanien reisten, waren Freizeit, Erholung und Urlaub. 26,3 Millionen Touristen kamen aus diesem Grund nach Spanien, was einem jährlichen Anstieg von 69,4 % entspricht.

Mehr als zwei Millionen Touristen kamen auch aus geschäftlichen und beruflichen Gründen. Das bedeutet einen Anstieg von 53,5 % im Vergleich zu 2020.

Nach Angaben des INE wurden die meisten Reisen mit dem Flugzeug unternommen. So reisten 24,4 Millionen Touristen mit dem Flugzeug an, was einem Anstieg von 78,9 % entspricht. Fast 6,4 Millionen Menschen reisten mit dem Auto an, was einem Anstieg von 28,7 % entspricht.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »