Mittwoch, Juli 17, 2024
Radio Sol FM live web
StartNachrichten des TagesRückführung illegaler Einwanderer +

Rückführung illegaler Einwanderer +

Nachrichten des Tages: Die Rückführung illegaler Einwanderer + Ausarbeitung des technischen Projekts zum Hafen von Gran Tarajal vergeben + Kanaren drittwichtigstes Reiseziel in 2021

Rückführung illegaler Einwanderer angeordnet

Das Spanische Innenministerium hat die Wiederaufnahme der Flüge zur Rückführung illegaler Einwanderer von den Kanarischen Inseln nach Marokko ab heute den 7. Februar angeordnet, Das alawitische Land hatte zuvor beschlossen, die Flüge der verschiedenen Fluggesellschaften, insbesondere RAM, wieder aufzunehmen.

Quellen, die mit der Überwachung dieser Operationen betraut sind, haben gegenüber Medien bestätigt, dass nach der Entscheidung Marokkos die Rückführungen in das Land wieder aufgenommen werden. Es gibt aber noch kein genaues Datum für die ersten Rückführungsflüge. Die entsprechende Maßnahmen für diese Überstellungen sind in der Vorbereitung.

Marokko hat diese Flüge im April letzten Jahres eingestellt, nachdem Rabat die Schließung des Luftraums mit Spanien und Frankreich aus gesundheitlichen Gründen verfügt hatte.

Nun hat Marokko beschlossen, die Flugverbindungen wieder zu eröffnen.

….

Kanaren drittwichtigstes Reiseziel in 2021

Die Balearen, Katalonien und die Kanarischen Inseln waren die autonomen Gemeinschaften, die im Jahr 2021 am meisten von internationalen Touristen besucht wurden. Dies geht aus der Statistikagentur für Touristenbewegungen über Grenzen (Frontur) des Nationalen Instituts für Statistik (INE) hervor.

31,1 Millionen internationalen Touristen besuchten Spanien im Jahr 2021. Das sind 64,4 % mehr als im Jahr 2020, welches aufgrund des Ausbruchs der Pandemie ein schwarzes Jahr für den Tourismussektor war. Trotz dieses starken Aufschwungs ist die Zahl der registrierten Touristen im Jahr 2021 um 62,7 % niedriger als im Jahr 2019, vor der COVID, als sie 83,5 Millionen Reisende erreichte.

Den Angaben zufolge kamen mehr als 6,3 Millionen Touristen auf die Baleareninsel, die Zahl der Touristen, die Katalonien besuchten, erreichte fast 5,8 Millionen, von denen 1,9 Millionen aus Frankreich und 790.029 aus dem übrigen Europa kamen.

Die Gemeinschaft die das drittwichtigste Reiseziel nach Anzahl der Touristendarstellte waren die Kanarischen Inseln mit fast 5,3 Millionen. Das entspricht einem Anstieg im Vorjahresvergleich von 38,9 %. Davon kamen 1,2 Millionen aus dem Vereinigten Königreich und 1,2 Millionen aus Deutschland. (mehr)

….

Ausarbeitung des technischen Projekts zum Hafen von Gran Tarajal vergeben

Das Ministerium für Öffentliche Arbeiten, Verkehr und Wohnungsbau beauftragte die von Berenguer Ingenieros S.L., Evalúa Soluciones Ambientales S.L. und HIDTMA S.L. gebildete befristete Gemeinschaftsunternehmen mit der Ausarbeitung des technischen Projekts mit Umweltverträglichkeitsstudie für die Umgestaltung und Erweiterung des Hafens.

Ziel ist es, die Schutzbedingungen dieses Hafens so zu verbessern, dass ein sicheres Anlegen von Schiffen möglich ist und Unglücke wie das im Jahr 2018 vermieden werden. Damals hatte eine Sturmböe den Untergang mehrerer in diesem Hafen liegender Schiffe verursacht. Dabei wurden auch erhebliche Schäden an der Umwelt verursacht.

Dieses Projekt soll auch eine Lösung für die derzeitige Nachfrage nach Anlegeplätzen für Sportboote in diesem Gebiet bieten. Die derzeit verfügbaren Flächen sollen optimiert und erweitert werden. Dieser Hafen, der Teil des Netzes der Häfen von allgemeinem Interesse der Autonomen Gemeinschaft der Kanarischen Inseln ist, verfügt über ein großes Wachstumspotenzial. Er liegt in einem geschützten Bereich der Insel Fuerteventura, dessen Eigenschaften ihn zu einem idealen und begehrten Standort für den Segelsport machen.

264.000 Euro werden für die Ausarbeitung des Projekts zur Umgestaltung und Erweiterung des Hafens von Gran Tarajal, bereitgestellt.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »