Sonntag, Juni 16, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenMenschenkette gegen die Prospektion Seltener Erden

Menschenkette gegen die Prospektion Seltener Erden

Hunderte von Menschen protestieren in einer Menschenkette auf Fuerteventura gegen die Prospektion Seltene Erden, während die örtlichen Behörden und Wissenschaftler ihre Besorgnis über die Umweltrisiken zum Ausdruck bringen.

Menschenkette auf Fuerteventura gegen die Prospektion Seltener Erden

Demonstranten gegen die Förderung seltener Erden auf Fuerteventura

Menschenkette gegen die Prospektion Seltener ErdenHunderte von Menschen auf Fuerteventura haben ihre Ablehnung des Abbaus seltener Erden zum Ausdruck gebracht, indem sie in Ajuy eine Menschenkette organisierten und Unterschriften sammelten. Lehrer, Wissenschaftler und Anwohner schlossen sich dem Protest an, der von der Anwohnervereinigung Ajuy angeführt wurde und sich gegen die Genehmigungen richtete, die einem Unternehmen der Satocan-Gruppe für die Durchführung von Forschungsarbeiten auf der Insel erteilt wurden.

Menschenkette gegen die Prospektion Seltener ErdenBei dieser Veranstaltung bekräftigte die Präsidentin der Insel, Lola García, zusammen mit führenden Vertretern der Gemeinde ihren Widerstand gegen die Prospektion. Sowohl das Cabildo als auch die sechs Gemeinderäte haben auf die schwerwiegenden Umwelt- und Gesundheitsrisiken hingewiesen, die mit dieser Aktivität verbunden sind, und ihre entschiedene Ablehnung unterstrichen.

Bereits drei Genehmingungen von der Kanarischen Regierung erteilt

In der Zwischenzeit hat das Unternehmen Tenáridos drei Genehmigungen für die Suche nach Mineralien in verschiedenen Gemeinden der Insel beantragt, mit der Absicht, Vorkommen von Mineralien zu finden, die für die Herstellung verschiedener technologischer Produkte notwendig sind. Ziel dieser Explorationen ist es laut dem im Offiziellen Bulletin der Kanarischen Inseln (BOC) veröffentlichten Projekt, Vorkommen „essentieller“ Mineralien für die Herstellung von elektronischen Geräten, Elektrofahrzeugen, Windturbinen und grünen Technologien zu finden.

Menschenkette gegen die Prospektion Seltener ErdenEs ist wichtig, daran zu erinnern, dass das Cabildo von Fuerteventura und die sechs Rathäuser der Insel sich am vergangenen Freitag gegen diese Explorationen ausgesprochen haben. Sie argumentieren, dass es sich um eine der umweltschädlichsten Aktivitäten auf dem Planeten handelt, die ernsthafte Risiken für die Umwelt und die Menschen birgt.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »