Mittwoch, Juli 17, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenNeue Ladestationen für Elektroautos

Neue Ladestationen für Elektroautos

Neue Ladestationen für Elektroautos werden in Betrieb genommen. Fuerteventura verfügt über acht Ladestationen und plant, 18 weitere in Betrieb zu nehmen.

El Cotillo und Betancuria bekommen E-Ladestationen

Die Inselverwaltung von Fuerteventura hat neue Ladestellen für Fahrzeuge mit Elektromotor in Betrieb genommen. Der Präsident der Inselverwaltung, Sergio Lloret López, und der Rat für Industrie, Domingo Pérez, nahmen zusammen mit dem Rat für neue Technologien von La Oliva, Julio Santana, an der Einweihung einer dieser neuen Ladestationen im Ort El Cotillo teil.
Darüber hinaus wurde heute in Betancuria eine weitere ähnliche Stelle in Betrieb genommen. Diese neue Ladestation befindet sich auf dem Busparkplatz der historischen Stadt.
Beide Ladesäulen für Elektrofahrzeuge gelten als Schnellladesäulen mit einer Leistung von 50 kW. Es wurde hierbei eine Investition von 66.340 Euro getätigt. Um diese Ladepunkte nutzen zu können, müssen die Nutzer die Anwendung Cable Energía herunterladen.

Weitere 18 Ladestationen geplant

Der Präsident der Insel, Sergio Lloret, sagte, dass „wir vom Cabildo weiterhin die Nachhaltigkeit und die Einführung alternativer Energien auf unserer Insel unterstützen, immer mit Rücksicht auf die Umwelt und die Bevölkerung“. Lloret fügte hinzu, dass, die technischen Probleme gelöst wurden, die die Inbetriebnahme dieser neuen Ladestation in El Cotillo bis heute verzögert haben Er fügte hinzu „das Industrieressort weiter daran arbeitet, 18 weitere Ladestationen zu den bestehenden acht, die bereits auf der Insel in Betrieb sind, hinzuzufügen, wodurch sich die Gesamtzahl auf 26 erhöht“.
Derzeit sind 8 Ladepunkte in Betrieb, zwei davon in der Gemeinde La Oliva, und zwar in Corralejo und El Cotillo. Die anderen sechs befinden sich in Betancuria, Puerto del Rosario, Caleta de Fuste, Gran Tarajal, Costa Calma und Morro Jable.

E-Mobilität vom Norden bis zum Süden

Der Inselrat für Industrie, Domingo Pérez, erklärte, dass „das sein Ressort weiterhin an einer nachhaltigeren und umweltfreundlicheren Insel arbeitet, wo wir weiterhin mehr Ladestationen in Betrieb nehmen werden, um die Elektromobilität auf der Insel vom Norden bis zum Süden zu fördern. Man sei zuversichtlich, dass so Perez „wir bis zum Ende des Jahres 26 Ladestationen haben werden und damit eine wachsende Nachfrage der Öffentlichkeit befriedigen können“.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »