Samstag, April 13, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenPájara verstärkt sein Engagement für die Projekte der AMTC

Pájara verstärkt sein Engagement für die Projekte der AMTC

Pájara verstärkt sein Engagement für die Projekte der Vereinigung der Tourismusgemeinden der Kanarischen Inseln. Ziel ist es, den Prozess der Dekarbonisierung der Reiseziele voranzutreiben und andere nachhaltige und sicherheitsbezogene Maßnahmen und Projekte der AMTC zu fördern.

Engagement für die Projekte der AMTC

Engagement für die Projekte der AMTCDas Rathaus von Pájara hat sein Engagement für die Projekte der Vereinigung der touristischen Gemeinden der Kanarischen Inseln (AMTC) in Bezug auf die Sicherheit und die Dekarbonisierung der Insel verstärkt.

Der Bürgermeister von Pájara, Alejandro Jorge, nahm heute an der Versammlung des AMTC teil, die in der Gemeinde Teguise auf Lanzarote stattfand. Dort wurden insgesamt 16 Pilotprojekte genehmigt, die den Prozess der Dekarbonisierung der touristischen Destinationen vorantreiben sollen, sowie die Initiative ‚Canary Green‘ zur Förderung nachhaltiger Maßnahmen, Energieeffizienz, digitaler Technologien und der Ausbildung und Sensibilisierung zur Schaffung sicherer Destinationen.

Die Gemeinderätin für Tourismus, Tina Da Silva, betont, wie wichtig es ist, dass Pájara eine der dreizehn Gemeinden ist, die diesen Verband bilden, und weist darauf hin, dass „wir koordiniert arbeiten wollen, indem wir unsere Anstrengungen bündeln und Synergien nutzen, um die touristischen Ziele aller Inseln zu verbessern und nachhaltiger zu gestalten“.

Bürgermeister Alejandro Jorge seinerseits schätzt es, „die Probleme, die sich aus dem Tourismus in jeder Gemeinde ergeben, wo es homogene Situationen gibt, deren Lösungen gemeinsam angegangen werden müssen, über den Verband der touristischen Gemeinden der Kanarischen Inseln zu teilen, um so die Aktionen für die kommenden Jahre zu stärken“.

Zu den weiteren Maßnahmen, die der AMTC ergreifen wird, gehören die Schaffung einer intelligenten Tourismusplattform, die es den Touristen ermöglicht, den von ihnen verursachten CO2-Fußabdruck zu kennen und ihn zu reduzieren, sowie die Verbesserung der Sicherheit durch die Präsenz von mehr Agenten in den touristischen Gemeinden.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »