Samstag, Februar 24, 2024
Radio Sol FM live web
StartVerkehrStreik! Flugausfälle und Verzögerungen

Streik! Flugausfälle und Verzögerungen

Flugausfälle und Verzögerungen – Ver.di hat das Lufthansa-Bodenpersonal am Mittwoch zu einem Warn- Streik aufgerufen mit laut Lufthansa „massiven Auswirkungen“. Inwiefern  Fuerteventura-Urlauber betroffen sind wird sich im Laufe des Tages zeigen.

Streik! Flugausfälle und Verzögerungen

Die Gewerkschaft Verdi hat in den laufenden Tarifverhandlungen für rund 20.000 Beschäftigte des Bodenpersonals zu einem eintägigen Warnstreik aufgerufen. Am kommenden Mittwoch, den 27. Juli, müssen sich Passagiere der Lufthansa auf verstärkte Flugausfälle und Verspätungen einrichten. Zum Bodenpersonal gehören unter anderem Techniker und Logistiker, ohne deren Dienstleistungen die Flugzeuge nicht abheben können. Die Warnstreiks sollen am Mittwoch, den 27. Juli, um 3.45 Uhr beginnen und bis Donnerstagfrüh, 28. Juli, um 6.00 Uhr dauern. Aufgerufen zum Warnstreik seien die Beschäftigten an allen Lufthansa-Standorten, also etwa in Frankfurt am Main, Düsseldorf, Köln, Hamburg, München oder Berlin, wie Verdi weiter mitteilte.

Nahezu alle LH Flüge von und nach Frankfurt und München für Mittwoch gestrichen

Wie auf der Webseite der Lufthansa lufthansagroup.com mitgeteilt wird hat der Streik „massive Auswirkungen“  Nahezu alle Lufthansa Flüge von und nach Frankfurt und München für Mittwoch gestrichen. Für Fuerteventura-Urlauber sind möglicherweise die Flüge der Lufthansa-Tochter Eurowing: EW Discover 4Y 314 / 4Y 315 von und nach München sowie EW 4Y 300 / EW 4Y 801 von und nach Frankfurt Airport.

Streik! Flugausfälle und Verzögerungen

Auf der Seite heißt es: Der von der Gewerkschaft ver.di angekündigte Warnstreik hat mitten in der Hauptreisezeit massive operative Auswirkungen. Lufthansa muss an den Drehkreuzen in Frankfurt und München für Mittwoch nahezu das gesamte Flugprogramm absagen. Mit Blick auf das kommende Wochenende, den Ferienbeginn in Bayern und Baden-Württemberg, arbeitet Lufthansa mit Hochdruck daran, den Flugbetrieb wieder so schnell wie möglich zu normalisieren. Dennoch können die Auswirkungen des Streiks auch am Donnerstag und Freitag noch zu einzelnen Flugausfällen oder Verspätungen führen.

In Frankfurt müssen insgesamt 678 Flüge gestrichen werden, davon 32 bereits am heutigen Dienstag und 646 am Mittwoch. Betroffen sind voraussichtlich 92.000 Fluggäste.

Am Drehkreuz in München müssen insgesamt 345 Flüge gestrichen werden, davon 15 bereits am heutigen Dienstag und 330 am Mittwoch. Betroffen sind voraussichtlich 42.000 Fluggäste.

Von Streichungen betroffene Fluggäste werden heute umgehend informiert und nach Möglichkeit auf alternative Flüge umgebucht. Allerdings sind die dafür verfügbaren Kapazitäten sehr begrenzt.

 

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »