Freitag, Februar 23, 2024
Radio Sol FM live web
StartKulturVereinbarung zur Förderung des Kunsthandwerks

Vereinbarung zur Förderung des Kunsthandwerks

Das Cabildo und das Rathaus von Pájara unterzeichnen eine Vereinbarung über die Verbreitung und zur Förderung des Kunsthandwerks. In diesem Jahr hat der Rat unter der Leitung von Domingo Pérez die für die lokalen Behörden vorgesehenen Mittel verdreifacht

Vereinbarung zur Förderung des Handwerks

Der Präsident des Cabildo von Fuerteventura, Sergio Lloret Lopez, nahm zusammen mit dem Inselrat für Handwerk, Domingo Pérez, an der Unterzeichnung des Abkommens zwischen dem Rathaus von Pájara, vertreten durch den Bürgermeister Pedro Armas, und dem Inselrat für Industrie, Energie, Handel, Handwerk und klassifizierte Aktivitäten teil, um das Töpferhandwerk zu unterstützen. Raquel Acosta, Gemeinderätin für Kultur, war ebenfalls anwesend.

Mit einem Zuschuss in Höhe von 8.333,33 Euro hat sich die Insel-Institution im Rahmen der zwischen den beiden Verwaltungen getroffenen Vereinbarung verpflichtet, die Kosten für das Projekt „Elaboración de pastas y su aplicación“ zu übernehmen, welches die Förderung des traditionellen Handwerks zum Ziel hat.

Vereinbarung zur Förderung des KunsthandwerksSergio Lloret, hob hervor, wie „wichtig es ist, in Maßnahmen zu investieren, die zur Verbreitung, Erhaltung und Bewahrung aller Traditionen beitragen, die uns als Volk definieren und identifizieren und, die Teil der lebendigen Geschichte unseres Landes sind, denn durch sie wird die Geschichte dessen, was wir sind und was wir waren, erzählt, so dass künftige Generationen die Erinnerung an unser Land erhalten und bewahren können“.

Der Rat für Industrie, Energie, Handel, Handwerk und Gewerbe, Domingo Pérez, hob seinerseits „das große Engagement des Ministeriums für das Handwerk auf Fuerteventura hervor, und ein Beispiel dafür ist, dass in diesem Jahr die Zuweisungen an alle Gemeinden erhöht und sogar fast verdreifacht wurden“. Ich möchte Sie auch zu dieser Töpferwerkstatt beglückwünschen, damit wir mit der Wiederbelebung des traditionellen Handwerks auf Fuerteventura fortfahren können, was eine Priorität in unserer Abteilung für Handwerk ist“.

Ein Dozent aus Gran Canaria, Delfín Díaz Almeida, reist für diesen Töpferworkshop nach Fuerteventura und nutzt seinen Besuch auf der Insel Fuerteventura, um die in unserem Gebiet verfügbaren Materialien für die Herstellung von Töpferwaren zu studieren und eine Studie durchzuführen.

Dieser Zuschuss ist im Haushaltsjahr 2022 in einem Haushaltsantrag in Höhe von 50.000 Euro mit der Bezeichnung „Convenio Ayuntamientos“ enthalten: Verbreitung und Förderung des Handwerks“.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »