Sonntag, Juli 14, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenPájaraWo geht´s denn nun entlang? Unwissenheit oder Vorsatz?

Wo geht´s denn nun entlang? Unwissenheit oder Vorsatz?

Bin ich der Einzige, der sich verarscht fühlt? Wo geht´s denn nun entlang? Oder ist das wieder nur ein “ schlechter Scherz“ der Baufirma? Unwissenheit oder Vorsatz? Das ist hier die Frage!

Wo geht´s denn nun hin? Unwissenheit oder Vorsatz?

Ich bin mir nicht sicher ob ich hier etwas nicht richtig verstehe, jedenfalls sah ich mich in eben diesem Abschnitt der Baustelle einem entgegenkommenden Fahrzeug in der gleichen Fahrspur gegenüber. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, musste ich anhalten und das Fahrzeug passieren lassen.

 

An dieser Stelle schien noch alles klar zu sein. Obwohl ich an der Korrektheit der Signalisierung zweifle. Aber wenigstens erkennt man (und Frau), dass es hier rechts an der Baustelle entlang geht (oder vielleicht doch nicht?. Zumindest solange kein Auto entgegen kommt).

 

An dieser Stelle im Kreisverkehr c./Puerto de la Cabada, Richtung PMP, könnten einem dann aber doch Zweifel kommen. Die beauftragte Baufirma OPC hat diese Beschilderung vorgenommen und provoziert damit einen oder mehrere drohende Frontalzusammenstöße von sich auf der gleichen Fahrspur entgegenkommenden Fahrzeugen.

Stellt sich die Frage wer hat diese Beschilderung genehmigt? Haben Policía Local und der zuständige Kontrollbeauftrage von Ayuntamiento von Pájara (insofern es ihn überhaupt gibt) diese Beschilderung kontrolliert und abgenommen? Was wird überhaupt kontrolliert?

Bei den vielen Ungereimtheiten die vor und bei Baubeginn auftraten ist nichts Gutes zu erwarten. Ich hatte diebzüglich zwar Unterredungen mit dem Bürgemeister der Gemeinde Pájara Alejandro Jorge und dem zuständigen Gemeinderat für Straßenbau Alexis Alonso aber offensichtlich denkt man da genauso wie in der beauftragten Firma Obras Publicas Canarias (OPC).

Im Übrigen ist es höchst interessant, dass ausgerechnet diese Baufirma den Zuschlag erhalten hat. Obwohl sie nicht einmal ein anderes Projekt in Costa Calma (eines unter vielen anderen Bauprojekten) im vorgebenen Zeitrahmen beendet hat, bekam sie den Zuschlag für die Asphaltierunsarbeiten in Costa Calma.

 

 

 

 

 

Seit Oktober 2021 ist dieses Bauunternehmen OPC mal mehr mal weniger intensiv daran, diese Projekt fertig (?) zustellen. Der Bürgermeister Alejandro Jorge wollte dieses Objekt vor zwei Wochen (Stand 9.8.2023) einweihen. Gravierende Sicherheitsmängel haben dieses Vorhaben offensichtlich vereitelt. Bis zum heutigen Tag kann dieses Bauvorhben nicht als fertiggestellt betrachtet werden.

Und wie diese gibt es einge weitere Baustellen, die nicht in der vereinbarten Zeit (weshalb sie aber den Zuschlag erhalten haben) fertiggestellt werden. Als Beispiel sei hier stellvertretend die chaotisch ausgeführten Asphaltierungsarbeiten in Morro Jable/ Jandía genannt die bis zum heutigen Tage nicht beendet sind.

Wann werden die Verantwortlichen im Rathaus von Pájara endlich ihre Arbeit machen und dieses Unternehmen zur Rechnschaft ziehen? Wann werden, wie in den Ausschreibungsunterlagen vorgeschrieben, endlich Kontrollen durchgeführt um die Missstände von denen es mehr als genug gibt zu beseitigen?

Vielleicht bringt ja eine Kontrolle durch die Arbeitsinspektion Besserung gegen die andauernden Verstösse gegen Sicherheitsvorschriften jeder Art. Beispiele und Beweise gibt es mehr als genug.

Und mir reicht es eben nicht wenn hier immer gesagt wird: ¡Es lo que hay! was wohl heissen soll: So ist es eben!

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »