Sonntag, Juli 14, 2024
Radio Sol FM live web
StartReisenWTM endet mit guten Nachrichten

WTM endet mit guten Nachrichten

TUI bietet 434.000 Plätze für Fuerteventura für 2023 zum Urlaub machen an. Die Aussichten für die Zukunft der Insel sind am letzten Tag des WTM sehr optimistisch für die Zukunft.

Der letzte Tag des WTM bringt gute Nachrichten für die Tourismusindustrie auf Fuerteventura

Fuerteventura blickt mit Hilfe des Fremdenverkehrsamtes, der Inselrätin für Tourismus, Jessica de León, den anderen Inselräten der Insel und der Geschäftswelt optimistisch auf den letzten Tag des World Travel Market in London. Mit einem britischen Markt, der nicht nur an seinen Urlaub im nächsten Jahr denkt, sondern auch an den im Jahr 2024.

Der Zuwachs an Flugsitzen ist eindeutig, was die Marketingpläne des Reiseveranstalters TUI belegen, der für die kommende Winter- und Sommersaison bereits insgesamt 434.627 Flugsitze aus den verschiedenen Märkten, in denen er operiert, geplant hat Die beiden wichtigsten Märkte dabei sind Deutschland und Großbritannien.

Die Inselrätin für Tourismus, Jessica de León, ist optimistisch, was die Ergebnisse der Messe angeht: „Die Betreiber haben uns sehr gute Nachrichten über die Tourismusprognosen für Fuerteventura im Jahr 2023 gegeben. Wir müssen aber vorsichtig sein, angesichts des wirtschaftlichen Szenarios, das wir derzeit erleben. Jetzt müssen wir unsere Bemühungen darauf konzentrieren, dass diese Flugsitze in Touristen umgewandelt werden, die auf die Insel kommen. Gute Werbekampagnen und Engagement für Nachhaltigkeit als einer der wichtigsten Säulen bilden das Image von Fuerteventura“.

WTM bringt gute Nachrichten für FuerteventuraIn weiteren Treffen auf der Messe mit den Reiseveranstaltern wurden gute Daten gesammelt. Zum Beispiel von Easyjet, die auch im kommenden Jahr einen Anstieg ihrer Aktivitäten mit Fuerteventura verzeichnen werden, und die sicherlich durch die neuen Co-Marketing-Vereinbarungen, die das Fremdenverkehrsamt mit den wichtigsten Fluggesellschaften und Reiseveranstaltern sowie Onlinereiseagenturen abschließen will, verstärkt werden.

Darüber hinaus ist der Fuerteventura-Stand auf der WTM, insbesondere heute, der Anziehungspunkt für wichtige Influencer und Blogger, die einen weiteren wichtigen Werbekanal für die Insel Fuerteventura darstellen.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »