Freitag, Juni 14, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenPájaraErster tödlicher Wasserunfall des neuen Jahres

Erster tödlicher Wasserunfall des neuen Jahres

Am 2. Januar 2024 ereignete sich ein tödlicher Wasserunfall an der Playa del Viejo Rey in La Pared, in der Gemeinde Pájara auf Fuerteventura, um 12:10 Uhr. Dabei ertrank ein 44-jähriger Mann, während ein weiterer 19-jähriger Mann leicht verletzt wurde.

Erster tödlicher Wasserunfall des neuen Jahres

Erster tödlicher Wasserunfall des neuen JahresDie Rettungskräfte des kanarischen Rettungsdienstes (SUC) wurden sofort aktiviert und reagierten umgehend auf den Notruf. Der 19-jährige Mann, der zum Zeitpunkt der ersten Hilfeleistung unter Unterkühlung und leichter Angstkrise litt, wurde von SUC-Personal betreut und mit einem Rettungswagen unter lebenserhaltenden Maßnahmen ins Allgemeine Krankenhaus von Fuerteventura gebracht.

Verschiedene Dienste wurden mobilisiert, darunter der Rettungshubschrauber des Grupo de Emergencias y Salvamento (GES), ein Rettungswagen des SUC für die Grundversorgung, die örtliche Feuerwehr von Pájara, die Strandauhsicht und die Policía Local.

Der GES-Hubschrauber rettete den verstorbenen Mann, während die Feuerwehrleute aus Pájara bei den Rettungsarbeiten halfen. Die Policía Local unterstützte die Rettungsdienste und kümmerte sich um die Leiche des Verstorbenen, bis die Justizbehörden eintrafen.

Erster tödlicher Wasserunfall des neuen JahresDer Vorfall wurde gemeldet, als die Koordinierungsstelle für Notfälle und Rettungsdienste (CECOES) 1-1-2 der Kanarischen Regierung die Information erhielt, dass sich zwei Personen an diesem Strand in einer Notsituation befanden. Die schnelle Reaktion und Koordination der Rettungskräfte trug dazu bei, dass der verletzte Mann gerettet werden konnte, obwohl der tragische Verlust des 44-jährigen Mannes nicht verhindert werden konnte.

 

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »