Donnerstag, Juni 1, 2023
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenBetancuriaNachrichten vom 19.05.2023

Nachrichten vom 19.05.2023

Die Themen der heutigen Nachrichten des Tages vom 19.05.2023 sind Folgende :Erste-Hilfe-Kurs, Projekt ‚Paläontologie und Klimawandel‘ am Internationalen Museumstag präsentiert und IX. Pelotamano Workshop

die gesprochenen Nachrichten des Tages zum Anhören…

 

und hier zum Nachlesen

Nachrichten vom 19.05.2023

Das Rathaus von Pájara bietet erneut einem Erste-Hilfe-Kurs an

Nachrichten vom 19.05.2023Das Rathaus von Pájara bietet in Zusammenarbeit mit der Ausbildungseinrichtung für Gesundheits- und Sozialwesen der Kanarischen Inseln (ESSSCAN) einen Erste-Hilfe-Kurs für die Bevölkerung an. Ziel ist es, die Bürger darauf vorzubereiten, mit jeder Notsituation umzugehen, in der das Leben einer Person in Gefahr ist.

Die Aktion findet am 8. und 9. Juli statt und wird 10 Stunden dauern welche von 9:00 bis 14:00 Uhr geplant sind.

Das Rathaus weist die Bevölkerung darauf hin, dass die Teilnahme an diesen Kursen von sehr großem persönlichem Nutzen ist, da die Schulungsteilnehmer dadurch ihre Vorbereitung verbessern und die Möglichkeit erhöhen können, in verschiedenen Sektoren Arbeit zu finden.

Die Kurse sind subventioniert und die Plätze begrenzt. Wer sich anmelden möchte, kann dies im Arbeitsamt des städtischen Marktes von Morro Jable von 9:00 bis 12:00 Uhr tun, unter den Telefonnummern 928540060 oder 650786062 oder per E-Mail an prodae@pajara.es.

Das Archäologische Museum präsentiert das Projekt ‚Paläontologie und Klimawandel‘ am Internationalen Museumstag

Nachrichten vom 19.05.2023Das Archäologische Museum von Fuerteventura präsentierte das Projekt ‚Paläontologie und Klimawandel, die paläontologische Evolution anhand der Fossilien von Fuerteventura, menschliche Eingriffe und Umweltqualität‘ anlässlich des gestern begangenen, Internationalen Museumstages, der dieses Jahr unter dem Motto ‚Museen, Nachhaltigkeit und Wohlbefinden‘ steht.

Das Ziel dieser Ausstellung ist es, nicht nur die natürlichen klimatischen Veränderungen der Vergangenheit anhand der paläontologischen Aufzeichnungen zu zeigen, sondern auch den aktuellen, durch menschliche Aktivitäten verursachten Klimawandel zu beleuchten. Es wird erwartet, dass diese Arbeit in Zukunft in den Räumlichkeiten des Museums zu sehen sein wird.

Dieses Projekt wird von Esther Martín González, Ärztin und Kuratorin für Paläontologie-Geologie am Museum für Naturwissenschaften von Teneriffa, geleitet und in Auftrag gegeben. Es soll die Bedeutung dieser Wissenschaft im Zusammenhang mit dem Klimawandel hervorheben und die Grundlagen für die Anpassung des Menschen an diesen Wandel schaffen.

Das Archäologische Museum von Fuerteventura sammelt historische Daten, sowohl über die Flora und Fauna der Vergangenheit Fuerteventuras als auch über die Gesellschaften, die die Insel in den letzten 2000 Jahren bewohnt haben.

Die Insel von Fuerteventura ist die älteste des Archipels und verfügt über die größte Fossiliensammlung der Kanarischen Inseln. Dank dieser Daten wissen wir, welche Veränderungen in der Meeresflora und -fauna eintreten können und wie hoch der Meeresspiegel in naher Zukunft steigen könnte.

….

Der Park „Gavia Los Hormigas“ beherbergt den vorletzten Tag des IX. Pelotamano Workshops

Nachrichten vom 19.05.2023Das Cabildo de Fuerteventura organisiert über seine Sportabteilung den neunten und vorletzten Tag der Pelotamano-Workshop-Saison. Diese Veranstaltung findet am kommenden Mittwoch, den 24. Mai, zwischen 17:00 und 18:30 Uhr im Gavia Los Hormigas Park (El Charco) in Puerto del Rosario statt.

Dieser Workshop ist Teil des Programms „No Olvides Lo Nuestro“, das darauf abzielt, diese Sportdisziplin auf Fuerteventura wiederzubeleben und zu verbreiten. Juan Manuel Hernández Auta, ein renommierter Forscher und Verbreiter traditioneller kanarischer Spiele und Sportarten, der als der größte Experte und Kenner des Pelotamano gilt, ist für diese Aktivität verantwortlich.

Pelotamano ist ein traditionelles kanarisches Spiel, bei dem ein kleiner, fester Lederball mit der Hand geschlagen wird. In der Vergangenheit war dieses Spiel auf Fuerteventura sehr beliebt, aber im Laufe der Zeit zurückgegangen, bis es im letzten Jahrhundert ganz verschwand.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »
%d Bloggern gefällt das: