Samstag, Februar 24, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenPájaraWasser marsch! Havarie beseitigt!

Wasser marsch! Havarie beseitigt!

Betroffene Haushalte haben endlich wieder laufendes Wasser aus dem Wasserhahn. Die defekte Pumpe wurde durch eine Ersatzpumpe aus Gran Canaria ausgetauscht.

 Wasser marsch! Havarie beseitigt!

In einer Mitteilung durch die Gemeinderätin für Wasserversorgung der Gemeinde Pájara, Duña Alvaro, heißt es wie folgt:

Endlich haben die Anwohner von Costa Calma wieder Wasser. Es waren harte Tage, und das erste, was unsere Gemeinderätin für Wasser in Pájara, Dunia Álvaro, sagen möchte, ist: „Es tut uns leid für die Nachbarn, Familien und Hotels, die betroffen sind“.
Heute wurde endlich eine neue Pumpe aus Gran Canaria installiert, damit kein Bewohner mehr ohne Wasser dasteht.
Es ist eine unerhörte Situation, eine Erpressung, der wir entgegentreten werden, die sich gegen das allgemeine Interesse eines ganzen Ortes richtet.

In der von der Presseabteilung des Rathauses herausgegeben Mitteilung heißt es:

„Das Rathaus von Pájara hat den Ausfall der beiden Pumpen behoben, die am vergangenen Wochenende gebrannt hatten und durch die mehr als tausend Menschen in Costa Calma ohne Wasserversorgung waren.

So hat das Konsistorium eine neue Pumpe an der Pumpstation in der Nähe des Hotels SBH Costa Calma Palace installiert und damit die Versorgung der Anwohner wiederhergestellt.

Die Reparatur erfolgt zusätzlich zu den beiden Wassertankwagen, die das Rathaus gestern in der Calle Jahn Reisen, vor dem Botanischen Garten, und in der Calle Punta de los Molinillos, vor dem Aparthotel Morasol Atlantico, aufgestellt hat.

Die Reparaturen wurden in Abstimmung mit den Abteilungen Wasser und Stadtplanung durchgeführt.“

 

Anm. d. Red: Bleibt nur zu hoffen, dass Havarien dieser Größenordnung die Ausnahme bleiben und das derzeit faktisch zuständige Wasserversorgungsunternehmen FuertCan S.L. zur Rechenschaft gezogen wird und in Zukunft seiner Aufgabe nachkommt.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »