Sonntag, Juli 14, 2024
Radio Sol FM live web
StartAus den GemeindenWindsurferin ertrunken

Windsurferin ertrunken

Eine 40-jährige Windsurferin ist am Donnerstag Nachmittag beim Ausüben ihres Sportes am Strand von Playa de la Solapa (Westküste) ertrunken.

Windsurferin ertrunken

Wie das Notfallkoordinationszentrum 112 der Kanarischen Regierung (CECOES) mitteilte, verstarb eine 40-jährige Windsurferin am Donnerstag, nachdem sie am Strand von La Solapa in Pájara, etwa 200 Meter vom Ufer entfernt, ertrunken war.

Um 16.42 Uhr erhielten die Rettungsdienste die Meldung, dass die Windsurferin in Not sei, woraufhin der Hubschrauber der Notfall- und Rettungsgruppe (GES) mobilisiert wurde, der die Surferin mit Herz- und Atemstillstand rettete und ins Allgemeine Krankenhaus von Fuerteventura brachte, wo nur noch ihr Tod bestätigt werden konnte.

Neben dem Hubschrauber wurden Feuerwehrleute aus Pájara, Einsatzkräfte des Salvamento Marítimo, der Policía Local und der Guardia Civil sowie ein Rettungswagen des Servicio de Urgencias Canario (Kanarischer Rettungsdienst) mobilisiert.

Die Einsatzkräfte der Polizei übernahmen die entsprechenden Ermittlungen.

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »