Donnerstag, Mai 30, 2024
Radio Sol FM live web
StartArbeit+SozialesFörderung der Jugendmobilität auf Fuerteventura

Förderung der Jugendmobilität auf Fuerteventura

Das Cabildo von Fuerteventura hat ein neues Projekt namens Jugendmobilität 360 ins Leben gerufen, um die Mobilität junger Menschen zu fördern. Dieses Projekt wird von erfahrenen kanarischen Vereinen unterstützt und zielt darauf ab, Jugendliche zu internationalen Erfahrungen zu ermutigen.

Jugendmobilität 360: Ein Schritt vorwärts für die Mobilität junger Leute

Einführung des Projekts Jugendmobilität

Das Cabildo von Fuerteventura hat offiziell das Projekt „Jugendmobilität 360“ gestartet, eine Initiative zur Förderung der Mobilität junger Menschen auf der Insel. Unterstützt von vier kanarischen Vereinen, die über umfangreiche Erfahrungen mit internationalen Mobilitätsprojekten verfügen, zielt dieses Projekt darauf ab, junge Menschen zu ermutigen, sich über die Grenzen ihrer Heimatinsel hinaus zu bewegen. Adargoma Hernández, der Inselrat für Bildung und Jugend, betonte die Bedeutung der Mobilität für die Bildung und das Wachstum junger Menschen.

Workshops und Bildungsangebote

Im Rahmen von Jugendmobilität 360 werden verschiedene Multimedia-Workshops in Bildungszentren, Jugendeinrichtungen und Gemeinschaftsräumen auf Fuerteventura angeboten. Diese Workshops, bekannt als „Rucksäcke der Erfahrung“, basieren auf den Berichten ehemaliger Teilnehmer an Mobilitätsprogrammen und zielen darauf ab, die positiven Auswirkungen eines Auslandsaufenthalts zu vermitteln, von der Sprachentwicklung bis hin zu persönlichem und beruflichem Wachstum.

Spezielle Initiativen für Jugendliche und Fachleute

Das Cabildo fördert auch das Programm „Inspira Juventud“, das junge Menschen dazu anregt, ihre eigenen Mobilitätsprojekte im Rahmen von Erasmus+ zu entwickeln. Zusätzlich gibt es spezielle Workshops wie „Geteilte Horizonte“ für Jugendorganisationen, die internationalisieren möchten, und „be international“, die sich an Fachleute richten, die täglich mit Jugendlichen arbeiten.

Förderung der Jugendmobilität auf Fuerteventura

weiterführende Links: Cabildo, Erasmus-Programm

 

Ingo Töpfer
Ingo Töpfer
Mein Name ist Ingo und ich bin der Headman von Fuerteventura.News und Radio Sol FM Ftv. , also Chef-Redakteur, Chef-Reporter, Chef-Techniker, Chef-Programmierer und verantwortlich für alles, was mit diesen Seiten zu tun hat. Weitere Berufsbezeichnungen könnten auch sein: Mädchen für alles, Direktor, Herausgeber und was euch sonst noch so einfällt. Die Hauptsache ist, dass euch die Informationen die wir hier zusammentragen hilfreich erscheinen mögen.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Meist Gelesen

Letzte Kommentare

Translate »